2D Video im Vollbild wiedergeben?

Dieses Thema im Forum "Windows MR" wurde erstellt von CharlyII, 2. November 2018.

  1. Moin zusammen,
    bin der neue, hatte heute meine erste MR-Brille in der Post und fange gerade an, mich zurechtzufinden.
    Was ich bislang nicht hinbekomme ist, ein "normales" Video (also kein 360° und auch kein 3D) so wiederzugeben, dass es im Vollbild erscheint, also ohne Ränder, einfach nur so, dass die Brille als Videobrille dient. Ich hoffe, das das irgendwie geht? Ansonsten macht 2D schauen da ja keinen wirklichen Sinn, denn 2 Stunden den Kopf unbeweglich halten, geht wohl nicht ...
    Danke & Grüße
    CharlyII
     
  2. Das man ein Vollbild formatfüllend direkt vor seinen Augen sehen will, ist für mich relativ unüblich. d.h. das Tracking im Virtuellen Raum bzw. vor der Leinwand funktioniert dann nicht. Also man kann z.B. nicht einfach an den Bildschirmrand schauen, da das Bild immer mit wandert und immer in der gleichen Position vor den Augen fest steht. Man kann mit den Pupillen höchstens schielen. Für mich fühlt sich das seltsam an.

    Aber ich muss es ja nicht beurteilen und du hast bestimmt deinen Gründe dafür. Die Lösung ist (mal wieder) Virtual Desktop. Ich gehe mal davon aus, dass du SteamVR bereits verwendest. Falls nicht - brauchst du SteamVR und für das WMR-Headset noch Mixed Reality for Steam.

    Die Funktion die du meinst nennt sich Head-Lock. Lässt sich mit und ohne Verzögerung aktivieren. Das Bild/Fester/Video am besten vorher anpassen. Da ist man absolut frei (Screen-Größe). Kann man an sein gesamtes Sichtfeld anpassen, aber auch beliebig größer und kleiner machen.

    https://store.steampowered.com/app/382110/Virtual_Desktop/

    vdesktop.jpg
     
  3. Super, vielen Dank! Schaue ich mir an ...
    Warum ich das so haben möchte? Ich will die Brille unterwegs als reine Videobrille nutzen, da sollen einfach nur 2D Filme drauf laufen, und da ist es am besten, wenn die einfach nur im Vollbild laufen, nix Bewegungserkennung oder tracking, einfach nur eine Videobrille, wie ich sie vor 10 Jahre schon hatte, nur damals konnten die eben nix weiter und hatten eine mäßige Auflösung.
    Viele Grüße
    CharlyII
     
  4. hmmm.. ist für diese Art des Videoschauens nicht der Sweetspot bei den meisten Brillen zu schlecht = zu klein ?

    also mich würde es nerven, wenn ich die Ränder sehr unscharf habe, und dann nichtmal die Möglichkeit den Kopf dorthin zu drehen
     
  5. Ich gebe da Kraeuterbutter recht. Das wird nicht funktionieren mit den WMR Brillen. Im Augenwinkel ist es wirklich unscharf.

    Daher brauchen meiner Meinung nach Apps wie Bigscreen oder Virtual Desktop das Headtracking.
    Oder du musst die Entfernung so weit weg einstellen, dass die Qualität nicht wirklich gut sein kann, da viel Pixel im schwarzen Kinosaal verloren gehen würden.

    Vergleiche das eher wie im Kino in den vorderen Reihen, da kannst du dich auch nicht einfach vom Film berieseln lassen, sondern musst aktiv schauen wo gerade etwas los ist.

    Vielleicht sind die neuen Pimax Brillen mit ihrem großen FOV schon ausreichend, das weiß ich nicht.
    Für deine Zwecke wird wohl eine Brille auf Cardboard Basis + Smartphone zum Videoschauen am besten passen.
     

Diese Seite empfehlen