360 Grad Kamera - Unterschiede

Dieses Thema im Forum "180 / 360° Kameras & Zubehör" wurde erstellt von Frage85, 15. Juli 2016.

  1. Guten Tag,

    ich möchte mir gerne für Youtube eine einfache 360 Grad Kamera kaufen,

    bin über zwei Unterschiedliche Kameratypen aufmerksam geworden, vielleicht kann mir der ein oder andere Erklären, wo die Unterschiede liegen?

    Im Online Aktionshaus findet man ja reichlich Kameras. Sie sehen meist wie eine kleine Box aus, wo oben eine 220 grad Linse ist. Da steht aber auch, das 360 Grad Videos aufgenommen werden, können.

    Dann gibt es noch eine von Elephone, die ich ganz interessant finde. Diese hat 2 x Linsen, die auch 220 grad haben, aber auch in 360 grad aufnehmen. Von Nikon gibt es eine ähnliche mit 2x Linsen.

    Kann mir hier jemand sagen, wo der Unterschied liegt? Ich type mal, das man mit der ersten Kamera so eine Art Panorama aufnehmen kann? Und mit der Elephone kann ich alles sehen, also den Himmel, Boden, rechts, links, man kann sich sprichwörtlich frei umher sehen?

    Auf Youtube finde ich leider keine Beispielvideos. Aber man kann sich diese 360 grad videos dann auch mit einer VR Brille ansehen?

    Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.



    Und dann hätte ich noch eine Frage, wenn ich auf amazonas elephone 360 eingebe, dann finde ich zweimal diese Kamera. Auf der einen steht Sportkamera und auf der anderen VR- Cam. Aber beide sind Baugleich die selben. Weiß jemand, ob die andere auch VR unterstützt? Hier bin ich wieder bei der letzten Frage, meines vorherigen post, ob jede 360 Cam auch VR unterstützt.


    SolKutTeR: Beiträge zusammengefügt/Verschoben
     
    #1 Frage85, 15. Juli 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Juli 2016
  2. danke, ja, aber meine frage, wo der Unterschied zwischen 1 und 2x linsen besteht, ist da leider nicht beantwortet :(

    Und die Frage, mit den zwei in amazonas. Da frag ich mich, ob beide VR (Brillen) unterstützen.
     
  3. mit 1er 220 grad linse kann man natürlich nicht 360 videos aufnehmen.
    davon abgesehen würde ich mit keine cam kaufen, die videos nur in 1080p afnehmen kann :cautious:
     
  4. danke, wieso werden diese Kameras mit 1 220 Linse dann mit 360 beworben?
    Wobei bei manchen Angeboten steht auch UHD (Fake) bei - da sie ja nur 1080p können.

    In 4K wäre das dann besser? Von Nikon soll ja eine Baugleiche erscheinen, die dann 2 Linsen hat und 4K kann.

    Kann aber auch sein, da die 360 Grad Cams noch regelrecht neu sind. Erinnert mich auch an 4K TV und 3D Cams (zuerst gab es so China Geräte, bevor die großen Hersteller anrückten)

    Ich bin gerade in einem Internet cafe. Bei mir zuhause, kann ich bei YT Videos mit dem Mauszeiger herum bewegen. Hier geht es nicht.

    Können das dann andere auch nicht? Oder sind diese 360 Videos auf Youtube nur mit einer VR Brille Möglich?

    Ich selber habe keine VR Brille und plane den kauf (es sei, die Oculus rift, xbox oder die auf der ps4 wird das können) auch nicht. Ich will nur auf meinem Youtube Kanal damit aufnehmen, für meine Zuschauer.

    Das Magix Videoschnitt programm (2016 plus) kann ja auch 360 videos schneiden, ich frage mich hier, ob der Videoschnitt einfach ist? Ist ja etwas anderes als 2D Videos

    Ich filme übrigens auch nur noch in 4K (2D Videos) - Full HD ist schon längst bei mir Out, es sei, ich muss in 50/60p etwas drehen, da 4K bei mir nur in 25/30p geht.

    Aber bei den 360 Kameras in 1080p/30p gehen dann bei der Ansicht in 360 mehr details verloren? Da das Bild ja größer ist, als wenn es in 2D aufgenommen wurde?
     
    #5 Frage85, 15. Juli 2016
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2016
  5. Häufig ist es hilfreich Links der Produkte zu posten, damit die Leute wissen um was es genau geht.
    Ich vermute mal du meinst sowas wie die Elecam 360, die 2x 220° Linsen nutzt um ein 360°-Bild zu erstellen. Bei solchen Cams werden 2 überlappende Bilder mit mehr als 180° zu einem 360° Bild/Video zusammen geschnitten (Stitching).

    Bekannte Vertreter dieser Cams sind die günstigen:
    Ricoh Theta S
    Samsung Gear 360

    Die Elecam 360 kenn ich nicht, scheint qualitativ noch einiges darunter zu sein und die Samsung und Ricoh sind schon das untere Limit. Für einen 3stelligen Betrag bekommt man im Moment eben nur Einsteiger-Geräte, die mal zum rumprobieren ausreichen.

    https://vrforum.de/threads/ricoh-theta-s-360°-kamera.1776/

    Kann man sich natürlich in VR ansehen (Rift/Vive/GearVR/Cardboard). Flat mit der Maus, wenn es dein Browser erlaubt. Etwas gescheiter wird das Bild ab 6K und gutem Licht.

    Testbild meiner Theta S viel mehr is nicht drin
     
  6. Nach reichlicher Überlegung bin ich dann auch von der Elecam360 abgerückt, obwohl mich der Preis gereizt hat. Doch meine Oma hat immer gesagt, wer billig kauf, kauft zweimal. Die Videoauflösung der Elecam ist einfach zu gering.
    Ich habe mich letztendlich für eine Samsung Gear 360 und gegen eine Ricoh Teta S entschieden. Die Gear 360 hat die doppelte Videoauflösung im Vergleich zur Theta S.
    Nun ist es ja mit einem Trick auch möglich die Samsung Gear 360 auch mit anderen Handys zu steuern, bislang ging das ja nur mit den neueren Samsung Modellen, selbst mein Galaxy S5 wurde nicht unterstützt.
     
    Tim gefällt das.
  7. Hallo, dankeschön.
    Ich wollte hier keine Produkte posten, da es in manchen Foren nicht erlaubt ist, das man Produkte, Preise etc. postet.

    Ich werde mir die Elecam 360 doch nicht kaufen. Da es doch zu wenig ist, in fullhd zu filmen, ich denke das eine 4K Kamera doch die bessere Wahl ist.

    Ich warte bis die Nikon Keymission 360 erscheint. Alternativ finde ich noch die Samsung Gear 360 interessant.
    Habe auf Youtube mir ein Video der Samsung in 4K angeschaut. Allerdings war das Video nicht gestochen scharf. Liegt es dadran, das die 4K Auflösung auf das gesamte 360 Bild geht?
     
  8. Hallo ich würde gerne eine 360 Grad Kamera kaufen, jedoch hab ich irgendwie keinen durchblick welche Kamera ein gutes Preis Leistungsverhältnis bietet. Ich habe da eine Kamera im Blick jedoch weiß ich nicht ob sich der Aufpreis zum Vorgängermodell auszahlt.
    Was hält ihr davon oder könnt ihr mir eine bessere alternative vorschlagen ?

    Liebe Grüße
    Oliver
     
  9. Hallo zusammen. Mir geht es da ähnlich wie Oliver, doch bei mir ist die Entscheidung der richtigen 360 Grad Kamera noch unentschlossener. Meine erste Wahl wäre die Ricoh THETA S aber da ist mir der Preis noch etwas zu hoch. Was wäre denn mit der ELE Cam 360? Wäre die auch noch gut genug für tolle Aufnahmen? Vielen Danke schon mal für die Hilfe.

    Liebe Grüße
    Stefan
     

Diese Seite empfehlen