[Backpack PC] XMG Walker von Schenker

Dieses Thema im Forum "Weiteres VR Zubehör" wurde erstellt von SolKutTeR, 23. Dezember 2016.

  1. Keno von "Heise Online" hat den Schenker XMG Walker getestet. (y)
     
  2. Das Problem dieser Rucksack PC's ist ja, abgesehen vom doch heftigen Preis, der kommerziell aufgrund der geringen Stückzahlen logisch ist aber dennoch viele abschrecken wird, dass es einerseits bald wireless Lösungen für 200-300,- geben wird, die für den Normal-User in seiner häuslichen Umgebung die sogar noch bessere Lösung darstellen, weil er keinen Rucksack mit sich mitschleppen muß. Und andererseits könnte man dem Rucksack-PC zwar zugute halten, dass er dafür unbegrenzte Reichweite erlaubt in Sachen Roomscale und nicht auf ggf. 5 x 5 m beschränkt ist wie die TPCast - aber das nützt ja nüscht, wenn weder Rift noch Vive eine Erweiterung des getrackten Bereichs weit über die 5 x 5 m möglich machen. Bei der Rift mag es theoretisch möglich sein, aber dann brauche ich quasi ein Serverrack voller USB-Port-Karten und unterirdische Pipelines für die zig USB Kabel, und bei der Vive ist ja nicht klar, ob nicht schon eine 3. LH die Frequenz der Abtastung halbieren würde und damit auch sehr schnell an Sinn verliert.

    Insfern fürchte ich wird diese Rucksack PC Geshcihcte keine kommerzielle Success Story. Was grundsätzlich nicht schön ist für VR, weil es dann wieder einer ist, der in VR investierte und das danach ggf. bereuen wird.
     
  3. Bedenke, dass die Sensoren an den PC angeschlossen werden müssen :D
    Aber sonst sehe ich für den Heimgebrauch auch keinen großen sinn bei den Backpacks, wenn Wireless doch halbwegs funktionieren sollte.
     

Diese Seite empfehlen