Beste Kamera für 180 VR / Custom Rig oder Fertig ?

Dieses Thema im Forum "180 / 360° Kameras & Zubehör" wurde erstellt von mokilock, 10. Februar 2019.

  1. Was ist eurer meinung nach das beste (bezahlbare) 180 VR Kamera Setup ?
    (Die frage ist grundsätzlich. Sonst in meinem fall .. Indoor, mehrere kameras, sound sync )

    - Es gibt die Z-Cam K1 Pro (in DE schwehr erhältlich)
    - iZugar Z2XL180 (Z-Cam E1 & Altes MKX22)
    - 2x Z-Cam E1 & iZugar MKX22
    - 2x Sony 7s2II & iZugar MKX22
    - 2x GH5 & iZugar MKX22​

    *Die Entaniya HAL lenses lasse ich mal raus. Die sind zu Teuer mit über 3500€ (weiß nicht ob die so viel besser als iZugar sind)
    *Kennt Jemand noch andere 180 Objektive?

    *Ich frage mich wieviel wohl ein 8mm objektiv von 180° abdecken würde
    (und wie würde man die verzerrung anpassen so dass sie dann korrekt entzerrt wird)

    *Die GoPro rigs sind glaube ich schlechter von der Qualität weil es eben die alten GoPros sind.
    *QooCam und VUXE XR gibt es auch aber die K1 Pro ist wohl besser/vielseitiger.
    *Nur die Hälfte von Insta360Pro2 oder Obsidian etc. zunehmen geht auch, ist aber mit stitching verbunden (kann zu problemen führen).

    In pornos kommt ja auch meistens die beste technologie zum einsatz.
    manchmal sieht man auf making off bildern die cams. Aber die kenne ich nicht.
    Wer weiß bescheid ?
    Und in den videos selbst sieht man aber unterschiedliche rand-maskierungen (das könnte evtl ein hinweissein).

    Ich habe viele bilder von rigs gesehen die von NextVR benutzt werden.
    das sind nicht immer RED cams. Da sind noch andere dabei. Frage mich das das ist.
    Irgend ein eigenbau. Aber was können die besser?

    In diesem Interview:
    https://www.digitalfilmstudios.com/wp2/2015/03/exploring-virtual-reality-with-boa-simon/
    Stehr das der REDs mit seitlichen GoPro mischt. Das ist interesant. Wie macht er das? Die Auflösunng ist doch so anderes das der stitch auffallen müsste.

    Und wo würden man das dann Stitchen ? KOLOR ist jetzt raus. Also Mistika ?
     
  2. Hallo Mokilok

    Warum bei 180° stitchen? Geht doch nur um die Paralaxe bei einem Rig mit zwei Fischaugen-Kameras... Das kannst du mit jedem Comp- oder Schnittprogramm wie After Effects, Nuke, Resolve/Fusion usw. machen.
    Wenn du dir selber einen Rig baust, würde ich darauf achten, dass sich die Kameras synchronisieren lassen. Das spart viel Zeit beim Schnitt (oder: zbsp. in Resolve gibt es einen Multicam-Edit-Workflow, der da helfen würde, benötigt aber eine Klappe o.ä.). Weiter würde ich auf die Farbtiefe der Camera achten (10 oder 12bit pro Kanal). Bei einer Zielauflösung von 4K pro Auge würde ich mir zBsp. zwei Blackmagic Micro Studio Camera's anschaffen dann kannst du MFT-Objektive verwenden oder dann mit grossem Geldbeutel das 8K-Red-Lucid-Ding...
     

Diese Seite empfehlen