Buttkicker

Dieses Thema im Forum "VR Sitze und Laufbänder" wurde erstellt von Sashmigo, 28. September 2017.

  1. hat jemand Erfahrung damit?



    https://smile.amazon.de/ButtKicker-...TF8&qid=1506612896&sr=8-1&keywords=buttkicker

    wenn ja:
    1. Lohnt sich das als "Einzelteil"und Sind die Effekte Emmersiv genug ?

    2. ich würde es daran installieren https://smile.amazon.de/gp/product/B01J5DOA3K/ref=oh_aui_search_detailpage?ie=UTF8&psc=1
    wenn ich die Abschirmung weglasse.Oder direkt an meinen Rollstuhl.Durch die Gummireifen sollte aber
    viel abgefangen werden und ich zocke eigentlich nicht im Rollstuhl, sondern setz mich um.

    3. ...habt ihr Stress mit Nachbarn?:ROFLMAO:Ich habe Nachbarn neben und über mir, dachte an eine Dämmmatte
    unter dem Stuhl die eventuell Lautstärke einschränkt.
     
  2. Upsss echt alte Kamele :confused:Aber gibt es auch eine günstigere Alternative, wenn man nicht so Feinmotorisch begabt ist?
     
  3. ist mir nicht bekannt..selbst der normale Buttkicker hatte probleme mit unseren 230v.
     
  4. #5 Herrle, 28. September 2017
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2017
  5. :DNaja ich meinte mit "kostengünstigere Alternative " eigentlich eine Anschaffungsgünstigere Möglichkeit eines Buttkickers ähnlichen Produkts ohne groß basteln zu müssen .@Herrie du wirst wahrscheinlich kein 2-Zimmer-Mieter in einem Mehrfamilienhaus zusein:ROFLMAO:
     
  6. Ich, an deiner Stelle würde es mit den Buttkickern versuchen. Wenn es nicht funktioniert einfach zurückschicken.
    Ich musste meinen Quake an den Verstärker anschließen. Das heißt, dass da auch Kabel nötig sind. Das sollte man nicht vergessen.

    Das Vibrieren meines Quake mit der Holzplatte ist ein deutliches rattern. Wenn man den Sound nicht entsprechend laut macht hört man das. Das ist ein Nachteil. Aber man muß eh relativ laut machen, damit man das rütteln auch stark genug spürt.

    Ich habe hier was zum Quake geschrieben:

    http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browseT&forum_id=93&thread=9216&postID=13#13
     
    Sashmigo gefällt das.
  7. Problem ist natürlich das per Sound gesteuert werden und der Sound in der Rift ja direkt über die Rift läuft und nicht über die Soundanlage wie ohne Rift. Da hab ich für die Rift auch noch keine Lösung bei mir, ich hab meinen Buttkicker am Bürostuhl und einen extra kleinen Verstärker der wiederum per Y-Kabel am Subwoofer Ausgang des Receivers hängt, womit ich dann unabhängig von der Anlage auch noch mal extra den Buttkicker einstellen kann.

    Es trägt schon zum Feeling bei, gerade bei Cockpit Spielen. Wenn man den Antrieb seinen Raumschiffs in Elite Dangerous auch am Hinterteil spürt macht das halt schon was her und gibt einem noch einen Tick mehr Immersion. Aber wenn man das große Ganze betrachtet macht es halt nicht ganz so viel aus wie andere Dinge, die die Immersion beeinträchtigen, was aber nicht heißt das ich auf den Buttkicker auch verzichten könnte. Muss aber zugeben das ich doch öfters mal vergesse ihn einzuschalten und das dann auch nicht sofort bemerke. Es ist eben mehr ein "nice to have" als ein "must have".

    Und ein Buttkicker ist eben gerade kein Subwoofer, sprich der bringt die Vibration eben genau da hin wo sie hin soll und nicht in den ganzen Raum. Von daher fühlst du den Bass zwar wie bei einem Subwoofer, aber ohne das bei Nachbarn die Tassen im Schrank Samba tanzen. ;)
     
    Herrle gefällt das.
  8. Den Buttkicker selber bekommt man doch gar nicht mehr, dachte ich. Man kann auch Schallwandler wie die BS-200 mit Verstärker nutzen - bei mir lüppt dat Ganze leider noch nicht, aber bin leider mit sehr geringem technischen Geschick dafür aber einem Übermaß an Frustrationsintoleranz gesegnet...
     
    MacDeath gefällt das.
  9. Prima Kombi. XD

    Ist bei mir zum Glück etwas anders, aber auch nicht auf hohem Niveau, aber ausreichend. ;)

    Buttkicker oder Bass-Shaker, für mich sind das nur zwei unterschiedliche Begriffe für solche Teile. Von daher ist damit kein bestimmter gemeint, hab ja auch nur so ein billigeres Teil.

    Hab den hier: https://www.amazon.de/Sinuslive-11412-BassPumpIII-4-Ohm/dp/B0000WR4F2/ref=sr_1_4

    Wollte unbedingt einen geschlossenen und ich finde den schon besser als den hier, den ich damals eher zum Testen gekauft hatte, der aber nicht mal sooo übel war: https://www.amazon.de/Unbekannt-Lautsprecher-Bodyshaker-100-Watt/dp/B002LQAHPE/ref=sr_1_2

    Der Vorteil bei dem Sinuslive ist halt auch, das man ihn direkt auf die Oberfläche schrauben kann, der billige braucht Abstand zur Oberfläche, sonst schlägt das Teil bei zu starker Schwingung darauf. Auch macht ersterer durch die geschlossene Bauweise weniger Geräusche in leisen Passagen (nutze ihn auch beim Filme gucken).

    Als Verstärker hab ich so etwas wie das hier: https://www.amazon.de/Mini-Endstufe...ler-MP3-Player/dp/B0081BFVJU/ref=pd_sim_196_2

    Bin damit aber nur so halb zufrieden, denke mit einem etwas besseren kriegt man bessere Ergebnisse hin, bilde mir ein das Teil übersteuert etwas arg schnell.
     
    #10 Balmung, 29. September 2017
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2017

Diese Seite empfehlen