Von Bitcoin bis POW lite - der Crypto Currency Thread

Dieses Thema im Forum "Hobbys & Interessen" wurde erstellt von Marcus, 8. Dezember 2017.

  1. Tja Leute, es wäre so einfach gewesen.

    Ich hoffe von Euch waren einige schlauer als ich und haben in Bitcoin, IOTA oder Ethereum investiert. Ich schau mir CC ist im Grunde seit fünf Jahren an und hat mich nie durchringen können, der wirklich Geld reinzustecken. Ich muss zugeben, zur Zeit bedient dieser Umstand meine masochistische Ader quasi täglich.

    Ein ganz Projekt möchte ich euch nicht vorenthalten und glaube mir mal ein bisschen Werbung im eigenen Forum. Es gibt einen Coin der qua Airdrop kostenlos verteilt wird. Das Prinzip ist ganz einfach, je eher man sich registriert, desto mehr Coins bekommt man gutgeschrieben - derzeit im Schnitt noch circa 50.000.

    Zur Authentifizierung muss man allerdings einen Facebook Account anbinden, der wiederum älter als drei Monate alt sein und über 100 Kontakte enthalten muss. Die Daten werden laut Betreiber nicht ausgelesen, sondern es geht lediglich darum, dass man nicht mit hunderten Fake-Accounts die Coins abgrast.

    Klar, der aktuelle Buchwert der Coins beträgt nur 1,70 €, aber auch der Bitcoin oder Ethereum waren ja mal so wenig wert und wenn die aus meiner Sicht relativ seriös and Köpfe hinter diesem Projekt sich geschickt anstellen, kann das Ding durch aus gut steigen. Theoretisch könnte jeder Coin 1 USD und mehr wert werden, das mag jetzt zwar unwahrscheinlich klingt, aber wer hätte zum Beispiel auch gedacht, dass der Bitcoin bin in so kurzer Zeit auf über 17.000 $ steigt?

    Spannend wird es, wenn im Januar eine Ethereum-Blockchain ERC 20-Brücke zum eigentlichen kein dem POW geschlagen wird. Dann kann man die Coins auch in seinen Wallet ziehen und bequem handeln. Ich prognostiziere, dass der Kurs dann deutlich nach oben geht, aber wie immer kann ich mich dann natürlich auch irren.

    Wer sich ist das ganze mal anschauen mag, hier der Affiliate-Link, der mir beim Mitmachen ein paar Bonus-Coins einbringt: https://powtoken.com/index.php?ref=POW3908

    Selbstverständlich könnt Ihr Euch unter powtoken.com auch ohne Nutzung dieses Links registrieren.

    Normalerweise gefällt mir Affiliate Marketing nicht besonders. Allerdings ist das ja letztlich alles kostenfrei und man kann im Grunde nur gewinnen oder nichts verlieren, daher mach ich hier mal ne Ausnahme irgendwie gefällt mir das Konzept, da zur Generierung & Verteilung der Coins zum Beispiel keine energieintensiver ökologisch fragwürdiger Mining Prozess notwendig ist.

    Wer das aus Datenschutzgründen nicht machen möchte oder generell skeptisch ist, dem sei das herzlich zugestanden und der muss natürlich auch nicht mitmachen. :)

    Freue mich auf eine länger währende Projektbegleitung und interessante Diskussionen zum Thema Crypto Currencies.
     
    counter68 und Cmdr.ECO gefällt das.
  2. Ich beobachte die Crypowähungen auch bereits seit Jahren und finde (fand) das Konzept einer von Banken unabhängigen Währungen ziemlich interessant. Durch die inzwischen wirklich hohen Transaktionskosten ist davon leider nicht mehr viel über.

    Dadurch dass die Anmeldung so tierisch Aufwändig ist habe ich immer wieder den Anmeldeprozess abgebrochen.

    Coins anfänglich zu verschenken ist bei Altcoins keine Seltenheit mehr. Bei der Masse an Altcoins die gefühlt fast wöchentlich auf den Markt kommen gibt es wohl auch kaum keine andere Möglichkeit mehr um aufzufallen.

    Bei Bitcoin haben mich auch diese extremen Schübe nach oben abgehalten zu investieren weil man ja denkt jetzt lohnt sich das nicht mehr.
    Echt krass was da so abgeht. Ich kann da nur anschliessen. Ich ärgere ich auch bereits seit jahren darüber nicht eingestiegen zu sein.

    Selbst Elon Musk hatte ja mit der (seiner) ersten Online Bank X.com / Paypal die Methode Konten mit Guthaben zu verschenken um neue Kunden zu gewinnen.
    In Silicon Valley eine beliebte Methode um Kunden anzuwerben und Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen.

    Der verrückte Mcaffee und ehemalige CEO des gleichnamigen Antivirenherstellers ist ja fest der Meinung dass der Kurs für Bitcoin noch bis 500000 Dollar steigen wird. Allerdings würde ich darüber keine Wetten abschliessen wollen. Ausserdem bleibt der kurs nur stabil solange weiterhin wie blöd in Bitcoins investiert wird.
     
    #2 march, 8. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 8. Dezember 2017
  3. Generell habe ich das Potential von Crypto-Währungen definitiv unterschätzt.

    Allerdings sollte man je nach Lebensalter nicht mehr als 20%-30% in so ein Asset stecken.

    Im Moment dürften durch den Anstieg viele > 90% in Cryptos investerit haben. ;)

    Ich werde mir aber BTC und auch Ether nicht mehr kaufen, nachdem diese XX.XXX% gestiegen sind.

    Lieber Coins ganz am Anfang (siehe POW oben) und hoffen das ich nen Treffer dazwischen habe. :D
     
  4. Ihr habt gut reden. Ich habe meine 100 Bitcoin vor 3 Jahren verkauft. Könnte mir den ganzen Tag mit voller Wucht, aber lassen wir das...

    @Marcus Danke für den Link zu powtoken oben!

    Hab mir das Whitepaper angeschaut und auch das Gründungsteam - sehr vielversprechend!

    Hab mich glatt mal angemeldet - die Affiliate-Coins sein Dir gegönnt, nachdem Du hier die Forenkosten stemmst! ;)
     
  5. Schon 7 Anmeldungen bei powtoken aufgrund des Threads hier - hätte ich gar nicht gedacht. :) Jetzt heißts gemeinsam auf das Bridging im Januar warten. :whistle:

    Übrigens gibt es auch schon einen VR token (https://vrt.world/de.html) - unfassbar wie schnell das um sich greift.
     
    #5 Marcus, 9. Dezember 2017
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2017
  6. Dann war ich wohl Nr. 8 :D
     
    Marcus gefällt das.
  7. Habe mal deinen Link verwendet und das Projekt weiter geteilt. Habe zwar keinen Plan davon, aber gegen regelmäßige Millionen-Buchungen auf mein Konto habe ich nichts einzuwenden... und wehe nicht :ROFLMAO: (y)
     
  8. Merci, das weiß ich sehr zu schätzen!

    Natürlich gibt es keine Garantien, aber ich sehe da wirklich Potenzial.

    Wie gesagt gefällt mir vor allem, dass hier kein energieintensives Mining erforderlich ist, sondern die Coins über zusätzliche Verbreitung innerhalb der Social-Media-Netzwerke erreicht wird. Und auch das bequem überweisen auf den Account der Facebook-Freunde ist natürlich ziemlich cool - und deutlich nutzerfreundlicher als das hin und her schieben aus und in Wallets (wenngleich vermutlich auch etwas unsicherer). ;)
     
  9. "etwas" ist gut ;) .
     
  10. Naja, die sollen ja im Januar gebridget werden. Nach meinem Verständnis wird ab dann jede Transaktion auch in der Blockchain ausgeführt, wodurch die Sicherheit deutlich steigen sollte - und hoffentlich auch der Wert. ;)
     

Diese Seite empfehlen