Cyberith Virtualizer

Dieses Thema im Forum "VR Sitze und Laufbänder" wurde erstellt von VFX1.VFX3D, 10. Juli 2014.

  1. Ich weiß zwar nicht worauf sich der 5.999,- Kommentar weiter oben bezieht, aber ich muß leider auch sagen, dass 1.500,- für einen Treadmill zuviel sind. Klar, wenn man soviel Entwicklungsarbeit reinsteckt und das auf ein wenige Hundert zu verkaufende Units runterrechnet, dann kommt natürlich viel pro Unit dabei raus. Und das man als Start-Up vlt nicht das Risiko gehen kann, mal einfach einen Preis anzubieten, der von paar Tausend Units ausgeht, kapiere ich zwar, aber leider sehe ich auch das große Risiko, dass es dann ein Rohrkrepierer wird der sich gar nicht erst verkauft, auch nicht ein wenige hundert Stück. Hier wäre sicherlich ein bisserl Venture Kapital hilfreich gewesen, so wird das wohl nix. :cry:

    As an aside: ich bin zwar sehr neugierig auf solche Lösungen, aber noch reizen sie mich nicht ganz so. Das mit dem Mini-Steuer im Stehen oder Klo-Sitzhaltung Auto zu fahren würde bei mir wohl kaum zu einer Immersion führen, dazu fühlt es sich noch viel zu unrealistisch an. Ich glaube, GTA V ist auch ein schlechtes Beispiel. Skyrim war da ein viel besseres (Wenn man nicht reitet/fliegt). Zusammen mit Oculus Touch, die dann verschiedene Zaubersprüche anhand der Gesten unterscheiden würden, wäre schon viel cooler :D
    Jedenfalls fokussiere ich meine Investitionen erstmal auf die möglichst gute HMD & Controller & PC Power Basics. Danach kann man weitersehen (und in Foren lesen, was Sinn macht und was nicht :cr: )
     
  2. Aus welchem Grund solltest du dir die Business Version holen? Die Private Version kostet 1.499€.

    ... Aber ist immer noch doppelt so viel wie die Virtuix Omni. :(
     
  3. Ich nehme an die 5.999*€ Version ist für kommerzielle Unternehmen die VR Hubs bauen und die Hardware dort einsetzen wollen. Kenn mich da rechtlich nicht aus ob die nicht einfach auch die Consumer Version kaufen und dann einsetzen können.
    Für besagte Firmen die mit dem Anbieten von VR Erfahrungen Geld verdienen wollen kann ich mir auch vorstellen das der Preis nicht das große Problem ist.

    Und ob viele Endkunden das Teil kaufen würden wenn es die Hälfte kostet bezweifel ich auch. Erstens wäre das immer noch teuer, dann braucht man den Platz dafür und ich kann mir vorstellen das die Nachbarn die unter einem Wohnen auf Dauer auch nicht begeistert sind.
     
  4. Okay, hatte ich erst nicht gesehen, thx für den Hinweis @VFX1.VFX3D & @Inditronic
    Rechtlich ist die Einschränkung möglich, man verkauft die Hardware mit eingeschränkten Nutzungsrechten, in diesem Fall in dem man für alle anderen Versionen die gewerbliche Nutzung ausschließt. Das läuft dann mehr über die Schiene der in der Hardware enthaltenen intellektuellen Eigentumsrechte.

    Na, da bin ich vorsichtig optimistischer - wenn der Preis nicht zu astronomisch ist, und 700,- zu 1.500,- macht da schon eine Menge aus. Ich glaube, dass für ein überzeugendes Mittendrin Feeling genug groß (alt) gewordene Gamer herumlaufen, die als Jugendliche irgendwann über die Schiene Computer- und Videospiele zu einem lebenslangen Hobby gekommen sind und heute genug verdienen, um sich auch solchen Krempel zu kaufen. Ich habe z.B. ein Raceseat, Steuerrad & Beamer, das geht ja in eine ähnliche Richtung. Es sind sicher keine Massenmärkte, aber schon genug, um einer Firma eine lohnende Nische zu bieten.
    Weshalb denkst Du, dass die Nachbarn gestört würden ? Wenn etwas darauf nicht funktioniert, ist es springen usw.. Ich dachte, man muß doch gerade eher lernen, mehr zu gleiten denn zu laufen, damit die Sensoren überhaupt mitbekommen, dass man sich bewegt...
     
  5. Schau dier mal das Video von Cyberith an: https://www.youtube.com/watch?v=vQ23ELgu_NA&feature=youtu.be.

    Da wird tatsächlich auch gesprungen ^^. Und wenn du dann so einen Astralleib wie ich hast könnte das schon interessant, für die Nachbarn unter mir, werden.:ck:

    Kritischer finde ich, dass man in dem Video cirka bei 25 sec. und nochmal bei cirka 1 Min. 13 sec. sieht dass, wenn du kniest, es etwas knapp mit den seitlichen Verbindungsstreben (die Verbindung zum "Ring") und dem Knie wird. Da ist Aua, im Eifer des Gefechts, durchaus möglich.

    Vielleicht ist das aber auch nur der Perspektive beim Filmen des Videos geschuldet.

    Ich bin auf jeden Fall auf die Erfahrungsberichte, Cyberith müßte doch einen Stand auf der E 3 haben, gespannt.
     
  6. OMG - meinen die das ernst ?! Sie meinen es ernst !
    Die armen Sensoren und Force Feedback Effektuoren da drunter !!! Das wird dann bei 100kg Brocken (wie mir) ein großer Spaß - die Nachbarn sitzen am Küchentisch und in ihren Gläsern sehen sie rhythmisch konzentrische Kreise entstehen... und, so wäre das ja auch eher anstrengend... :cj: naja, bei dem Preis brauche ich mir eh keine Gedanken darum zu machen.

    Completely off-topic: ich fand die folgende Überschrift eines E3 Artikels auf der Heise Webseite recht lustig: "Square Enix plant Morde am laufenden Band und will die kreative Killerspiel-Reihe "Hitman" zu einem Online-Wetttöten ausbauen." DIE muß ich mal meiner Frau vorlesen, das wird ihr endlich ein besseres Bild von Gamern geben, weg von diesem Nerd & Gewalt Image... :bm:
     
  7. Hallo Leute

    Hab mich nun auch entschlossen mir den Cyberith zu kaufen war echt teuer das Ding aber ich kann es kaum abwarten durch Fallout 3 oder 4 zu laufen irgendwie kribbelt es da in der Magen Gegend ;)

    Für alle die das Ding zu teuer sind hab ich gerade auf kickstartet entdeckt http://www.kickstarter.com/projects/teamt1/pao-the-funniest-game-machine/description vielleicht habt ihr ja Glück

    Sieht irgendwie fast gleich aus ^^
     
  8. Naja, erst mal liefern. ;)

    Spielberg hat es auch ausprobiert? Ob er sich wirklich für VR interessiert oder ob das schon Recherchen für den Ready Player One Film sind? ;)

    Insgesamt klingt es aber generell so als würde es sehr gut für die Firma und das Produkt laufen. Sieht also gut für ein längerfristigen Erfolg aus.
     

Diese Seite empfehlen