Cyberith Virtualizer

Dieses Thema im Forum "VR Sitze und Laufbänder" wurde erstellt von VFX1.VFX3D, 10. Juli 2014.



  1. Was ich mich die gesamte zeit über frage wenn sie die guns benutzen oder den wii Controller verliert das Ding nicht das tracking wenn man sich komplett umdreht oder wie machen die das ?


    Kann mir da jemand etwas genaueres darüber sagen bitte
     
  2. Der Virtualizer verschiebt sich wohl deutlich. Hoffe wir, dass Cyberith wieder auf die Beine kommt :(. Sie wollen sich jetzt zunächst aufs B2B Geschäft konzentrieren um neue Mittel zu sammeln. Hab die Kickstartermeldung mal grob übersetzt: Link
     
  3. Dank Dir Christoph! (y)
     
  4. Danke für die Info, habe leider lange nichts mehr von denen gehört.
    September '14 habe ich ein Angebot von Cyberith angefordert und glücklicherweise nicht sofort bezahlt. Wenn ich bedenke, dass die Hochschule nun zwei Jahre nach Bestellung und Bezahlung (vielleicht) noch immer kein Gerät gehabt hätte...

    Nichtsdestoweniger hätte ich das Gerät sehr gerne im VR-Labor der Hochschule. Also macht mal hinne :)
     
  5. Das Problem ist einfach, dass sie kein Geld mehr haben um zu produzieren.
    Das ist schon ne weile 'bekannt' da sie ende Dezember/ anfang Januar einen Business Report auf einem internationalen Investorenportal veröffentlicht haben, den man finden konnte wenn man mit google umgehen kann. Für die Baker ist es jedenfalls ein ziemlicher Schlag ins Gesicht da es im September noch hieß sobald die Zertifizierungen durch sind geht die Serienproduktion los. Mich würde echt interessieren was dort vorgefallen ist, dass zu dem Zeitpunkt noch nicht absehbar war, dass sie kein Geld haben um die Produktion ins Rollen zu bringen.

    Sie schreiben zwar sie suchen nach B2B Kontakten, worauf sie momentan aber eigentlich aus sind sind Investoren.

    Dass sie allen, die über die Webseite geordert haben, ihr Geld erstatten ist jedenfalls ein ziemlich schlechtes Zeichen und deutet darauf hin, dass es sich nicht um ein 'kurzfristig' lösbares Problem handelt. Im Gegensatz zu den Bakern hätten diese Leute nämlich wirklich etwas gegen Cyberith in der Hand.
     
  6. Ich kann dir sagen was vorgefallen ist. Es ist einfach etwas anderes ein B2C Produkt herzustellen welches "Out of the Box" ohne weitere zutun anderer Person verwendet werden kann, oder aber ein B2B Produkt (wie es bereits existiert) herzustellen das von geschulten Technikern und unter ständiger Beobachtung auf Veranstaltungen oder Messen Verwendung findet.

    Letzteres ist BEDEUTEND leichter und lässt sich trotzdem monetarisieren. Wenn auch nur schwer und nicht langfristig.

    Es ist genau das eingetroffen was ich von Beginn an gesagt habe, das Teil ist einfach zu "vielfältig" und komplex als das es ohne großes Wenn und Aber Produziert und verkauft werden kann.
     
  7. Nein, DAS ist ganz sicher nicht in den letzten paar Wochen passiert. Denn das hätten sie auch vorher schon gewusst.
    Was mich interessiert ist warum es im September noch heißt sobald die Zertifizierungen durch sind gehen wir in Produktion, dann ist Funkstille und sie schwenken komplett um.

    Sie haben nun ihren Webauftritt neu aufgesetzt und alle Kommentare auf ihrer Facebook Pinnwand gelöscht.
    Ich bin mal gespannt, ob sie die Baker einfach absägen oder irgendwer noch sein Gerät sieht bevor sie in der Versenkung verschwinden.
    Die mangelnde Kommunikation seitens Cyberith ist allenfalls traurig und für mich nicht nachvollziehbar.
     
  8. wäre nicht das erstd mal das sowas passiert. wie ist denn der aktuelle stand?jmd sein gerät oder n refund in aussicht?
     

Diese Seite empfehlen