Cybershoes 3D.Run

Dieses Thema im Forum "VR Sitze und Laufbänder" wurde erstellt von Hammerschaedel, 17. April 2018.

  1. Auch ein sehr interessantes Konzept aus Östereich. Der vorteil ist einwandfrei die bequemlichkeit, und der relativ kleine Material aufwand. Hmm..leider noch keine Preise dran.

    https://www.cybershoes.io/



     
    AbUnKo, Cyber733 und GeneralDiDi gefällt das.
  2. Finde ich auch interessant. Die Einfachheit gegenüber den bekannten Treadmills und ähnlichem, ist hier der Vorteil. Könnte man mal im Auge behalten. (y)
     
  3. Ja, das ist bislang der spannenste Lösungsansatz den ich zum Thema Fortbewegung gesehen habe. Auf deren Website kann ja das B2B development Kit schon vorbestellt werden, weiss man schon was die Cybersocken kosten sollen?
     
  4. Als ich vor paar Monaten über VR-Schuhe gelesen habe war ich mir sicher dass die nur für mehr VR-Tote sorgen werden.
    Dabei ist die Lösung so einfach wie genial: man spielt natürlich im Sitzen. :)
    Jetzt muss man die noch so konzipieren dass man dafür keine Schuhe anziehen muss sondern auch barfuß oder in Socken sie nutzen kann.
    Spiele wie "Skyrim" würde ich aber trotzdem damit nicht spielen wollen, zu viel Gelatsche.
     
  5. da fehlte noch nen Video..


    nen Preis gibt es wenn das Kickstarter Project kommt... ich hab mich mal in den Newsletter eingetragen und werde weiter berichten.
     
  6. Sehr interessanter Ansatz :O
    Ich bin zwar absolut kein Sitzspieler, aber das ganze ginge ja auch mit einem hohen Hocker.

    So immersiv wie ein Laufband wird es wohl nicht sein, aber besser als Trackpad würde ich schon meinen.
    Wenn der Preis stimmt, könnte das wirklich eine Lösung sein die ich mir gönnen würde, da man auch nicht so einen
    Platz- und Aufbauaufwand hat wie bei einem Laufband!

    Gut ich müsste das Kabel dann wohl doch mal an der Decke fixieren aber das würde dann Platzmäßig auch passen und ich müsste meinen Tisch nicht immer wegräumen :D

    Gut wäre es auch noch, wenn Sie die Sensordaten auch irgendwie nutzen könnten um rudimentäres Fußtracking einzubinden als optionaler Einsatz.
     

  7. :D Gibt es eigentlich schon einen Thread darüber welchen Aufwand jeder einzelne so betreibt vorm/fürs Spielen oder mit welchen "Tricks" man sich sein Spielfeld zurecht geschustert hat? (z.B. Sensoren hinhängen oder sonstwie befestigen etc)

    Ich hab mir für Sitzspiele einen kleinen Hocker vom Sohnemann geklaut den er nicht benutzt, der steht jetzt immer griffbereit unterm Wohnzimmertisch wo es keinen stört. :cool:


    EDIT:
    Um auch noch was zum Thema beizutragen:
    Wenn man sich dieses Prinzip vom Hocker und Schuhen kauft geht das sicher nur mit drei Sensoren, richtig?
     
  8. … die Frage aus meiner Sicht ist, wie genau will man die Realität in VR überhaupt abbilden. Ich stelle mir das für Skyrim und Co. vor. Die Diskussion hier geht ja auch eher in die Richtung: Im Stehen zu anstrengend. Jetzt die ganz Zeit die Beine zu bewegen - in einer doch fürs gehen unnatürlichen Haltung.
    Mir ist die Laufbandlösung - im richtig drin zu sein - dann lieber.

    Wenn ich sitze, dann sitze ich. Ich freue mich aber auf weitere interessante VR-Erfindungen.
     
  9. Sehr interessanter Ansatz.
    Ob es für Skyrim und ähnliche Spiele etwas taugt findet man vermutlich nur durch eigenes Ausprobieren heraus.
    Wie du schon ansprichst, stoeppel, gibt es gerade bei Skyrim unterschiedliche Herangehensweisen.

    Ich bin jedenfalls gespannt und offen für solche neuen Features in meiner VR-Welt ^^
     
  10. Ich denke das ist einfach eine alternative Eingabemethode um das Laufen abzubilden.
    Solange das Spiel mit 180° spielbar ist oder Snapturn auf dem Controller hat, sollte es mit den
    Schuhen ebenfalls kompatibel sein.

    Anders gesprochen. Wenn das wirklich eine gute alternative zum Roomscale ist, dann wären Sie blöd den Kundenkreis der keine so große Fläche bieten kann(für Roomscale nicht fürs sitzen) damit zu vergraulen, dass man 3 Sensoren braucht.
    Ich denke gerade die Jugendlichen VR-Zocker, die sich eine Brille zu Weihnachten gewünscht haben sind eher mit 2 Sensoren im
    kleinem eigenen Zimmer vorm Schreibtisch im sitzen unterwegs.
     

Diese Seite empfehlen