DPVR 4K für SIMRACER bestes HMD???

Dieses Thema im Forum "Weitere VR Brillen" wurde erstellt von Cyber733, 15. September 2019.

  1. Wegen dem FOV, das was Rocco schreibt finde ich voll und ganz richtig und nachvollziehbar.
    Meine eigene Erfahrung war so, hab inkl. der Reverb auch nur Brillen genutzt mit max. 110° FOV, hat mich echt nie gestört hatte kein Problem damit.
    Jedoch hab ich jetzt die Valve Index und möchte nicht mehr zu einem kleineren FOV wechseln.
    Ist halt einfach Gewohnheit, der Mensch ist halt einfach so.
    Solange man etwas nicht kennt, geht es einem nicht ab. Sobald man es aber kennt will man nicht mehr ohne.
    Wird euch sicher bei vielen anderen Dingen auch so gegangen sein.

    LG
     
  2. Als Simracer benötige ich kein großes FOV. Die schärfe ist mir hier wesentlich wichtiger.
     
  3. das hab ich auch immer gesagt, bis mir mehrere REnnfahrer gesagt haben, dass das Blödsinn sei, das FOV in einem Helm horizontal wesentlich größer ist als diese 85°-90° der DPVR 4k



    ja, das war auch mein Resüme... schlechtes Brille die ich jeh hatte..
    meine Meinung:
    man hat ein 4k Display aus dem Smartphone-sektor genommen,
    und "irgendwelche" Linsen davor geklatscht..
    das ganze ist nicht aufeinander abgestimmt...
    die 4k Pixel des Displays sind am Papier..
    wenn man mal schaut wieviel davon gar nie fürs Auge sichtbar sind, weil die Linsen nicht zur Linsengröße passen

    sehr viele Pixel werden verschwendet...

    ich hab das mühsam mit Brille auf, Brille absetzen, und Vergleich mit Screenshot der Szene im Photoshop eingezeichnet, und festgestellt, dass ein BETRÄCHTLICHER Teil der gerenderten Pixel gar nicht in der Brille zu sehen sind !!

    die Brille ist einfach eine Enttäuschung...
    ich wollte dass sie mir gefällt..
    als Ergänzung zur Index, dort wo die Index Schwächen hat: Glare, und halt nicht so hohe Auflösung..

    aber: alle anderen Punkte wo die DPVR Schei.. ist mal auf die Seite geschoben (Bildwiderholrate, Komfort, "Sound", Tracking, Lichteinfall, Haptik, "Controller", )
    nur die Bildqualität betrachtet - war ich enttäuscht

    weder Arbeiten am Desktop bringt das Auflösungsplus gegenüber der Index einen Vorteil..
    nein !!! man kann mit der INdex am Desktop besser schriften lesen als mit der dpvr...
    wie kommts ?
    wenn du bei der DPVR den Desktop so weit wegschiebst, dass er komplett sichtbar ist im Blickfeld und das gleiche bei der Index machst,
    sind Schriften so klein bei der DPVR dass du nix mehr erkennst...
    also im praktischen Gebrauch vom Desktop waren für mich Schriften bei der Index besser zu lesen !



    [​IMG]

    das ist die VR-Ansicht von Project Cars.... mit der DPVR...
    sieht ja vom Field-of-View gar nicht so schlecht aus, nicht ?

    PUSTEKUCHEN:
    das hier ist, was man dann tatsächlich durch die Linsen sieht:

    [​IMG]

    alles was rot ist, wird zwar am Bildschirm angezeigt, in der Brille ist es aber nicht sichtbar !

    und: nur was im grünen KReis ist ist innerhalb des Stereo-Overlaps...
    außerhalb des grünen Kreises ist es sehr unscharf... DEUTLICH unschärfer als bei der Index außerhalb des STereo-Overlaps...

    Stichwort Index:

    [​IMG]

    das seh ich bei der INdex...
    der anteil an gerenderten, aber nicht sichtbaren Pixel ist im Verhältnis deutlich geringer !
    und man sieht deutlich mehr FOV


    SolKutTeR: Beiträge zusammengefügt
     
    #23 Kraeuterbutter, 29. April 2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. April 2020
  4. Ist auch so, zumindest bei nem ganz normalen Motorradhelm. Mein "Helm-FOV" ist bei weitem größer, als wenn ich durch meine VR-Brille schaue.
     
  5. wenn man oben beide Bilder vergleicht, hat man aber nochmal einen falschen Eindruck:

    das Lenkrad wirkt bei der Index viel kleiner, weil das FOV hier ja größer dargestellt wird...
    in REalität ist es aber sogar umgekehrt..
    ich hab dein Eindruck dass in der DPVR Objekte etwas kleiner dargestellt werden


    also in Realität ist es eher so:
    [​IMG]

    oben die DPVR
    Unten die Index



    ja...
    das dachte ich auch, weil ich es immer wieder wo gelesen habe
    und es stimmt so nicht..

    ich konnte in der dpvr trotz höherer Auflösung nicht mehr erkennen, sondern schrift und Nummernschilder sogar etwas schlechter, weil sie "weiter weg", kleiner sind

    und was beim Fahren dann stark auffällt...
    wenn ich bei der dpvr zum Seitenspiegel schaue, sehe ich die Fahrbahn nicht mehr !!!

    hier ein VErgleichsbild: dpvr vs. Index
    [​IMG]

    wenn die dpvr jetzt wenigsten schräfer wäre, was ja aufgrund des 4k Displays zu vermuten wäre..

    wie gesagt...
    alles zusammen genommen: ich konnte SChrift schlechter lesen in der dpvr als in der Index
    und hab mich wesentlich weniger "immersiviert" mit der dpvr gefühlt als mit der Index

    dann kommt eben noch dazu, dass die in sovielen anderen Punkten auch noch schlecht ist (TRacking.. oh gott !! )

    und dann hab ich hier gelernt, dass wusste ihc noch gar nicht:
    dass die dpvr mit ihrem hdmi ja gar kein 4k nativ darstellen kann...
    das sowieso fake ist

    das erklärt natürlich nochmal zusätzlich den schlechten Bildeindruck den ich hatte
    (ich hatte übrigens die Brille gebraucht - in bestem Zustand verpackt und gepflegt - von Ron gekauft !)

    hätte ich eigentlich vor kurzem selber auch draufkommen können...
    mein großer 34"-Monitor lief plötzlich nur noch mit 30fps .. und lies sich nicht mehr auf 60hz stellen
    Rätels Lösung: HDMI:..

    ich hatte beim Umbauen auf ein HDMI-Kabel gewechselt...
    und das schafft die hohe Auflösung (sind noch nichtmal 4k) nicht mehr mit 60Hz

    dafür bräuchte es wohl HDMI 2.0
    und das hat z.b. meine RTX 2070 super nicht
    die hat neben HDMI dafür 3 DP-Ausgänge, mit denen gehts dann..

    also die dpvr ist in vielerlei Hinsicht eine MOgelpackung und für mich weiterhin bis jetzt die schlechteste VR-Brille die ich hatte


    SolKutTeR: Beiträge zusammengefügt
     
    #25 Kraeuterbutter, 29. April 2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. April 2020
  6. Erinnert mich an meine PIMAX 4K.. hatte genau die gleichen Eindrücke wie du mit der DPVR. Rennspiel mit 110° Brille fühlte sich für mich nach kurzer Zeit kaum anders als Monitorzocken an, wo einem auch das Geschwindigkeitsgefühl fehlt.

    Zum Thema HDMI-Nadelöhr: Das ist für VR tatsächlich ein großes Problem. Löst sich aber bald, mit dem neuen Standard Displayport 2.0, was gegen Ende das Jahres an jeder besseren GraKa verfügbar sein wird. Damit ist wäre selbst eine 8KX mit ihrem 2x mal nativem 4K ausreichend befeuerbar (144 Hz völlig unkomprimiert). Natürlich müsste die hardwareseitig nochmal angepasst werden... 8KX SuperPlus oder so und wir brauchen die RTX 4000er :D
     
    #26 Odyssey_Plus_Man, 29. April 2020
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2020
    Kraeuterbutter gefällt das.
  7. ja, ich hab noch keine Pimax gehabt...
    aber ich denke bei der Index fängt das FOV an einen WErt zu erreichen, wo es nicht mehr weh tut...

    und die DPVR 4k ist nicht nur im Club des "FOV tut weh", sondern führt ihn auch noch an mit extra-wenig FOV
     

Diese Seite empfehlen