E-Sport ist kein Sport

Dieses Thema im Forum "Hobbys & Interessen" wurde erstellt von Herrle, 27. August 2019.

  1. Ich mochte den Begriff E-Sport noch nie und würde das Ganze eher als Darstellende Kunst (Performing Arts im englischen) bezeichnen und sog. Profi-E-Sportler dann als Performance-Künstler wenn nicht sogar Schauspieler schließlich agieren sie als künstliche Person vor einem Publikum.

    Es gibt sicher einen gewissen sportlichen Charakter bei unserer Tätigkeit, sei es als Amateur oder Profi, den Hauptteil jedoch macht, meiner Meinung nach, der geistige Anteil (Kreativität, Problemlösung, Koordination,... ) daran aus.
     
  2. VR ist eine ganz andere Kiste - da sitzt du eben nicht vor‘m PC mit Maus, Tastatur oder Gamepad, sondern könntest, wie du sagst, tatsächlich später mal im Prinzip den gleichen körperlichen Bewegungsablauf haben wie es heute bei einer realen Sportart ist. Entweder wird gleich platt eine real existierende Sportart simuliert, oder eben eine neue erfunden, bei der der Erfolg aber eben auch auf körperlichen Kriterien wie Kraft, Ausdauer, Geschicklichkeit usw. beruht.

    Das ist dann wieder eine ganz andere Diskussion, und da wäre ich sicher einverstanden, wenn solch eine Tätigkeit als Sport bezeichnet wird.
     
    Herrle gefällt das.
  3. Ich habe beim Spaziergang in der Mittagspause erst darüber nachgedacht, wie cool es wäre, wenn man irgendwann richtigen mixed reality Sport auf Sportplätzen oder Turnhallen ausüben kann. Kennt einer von euch noch den alten Amigaclassicer Speedball. Wie geil wäre es, wenn man sich in einer Turnhalle treffen könnte, jeder setzt sein VR Headset auf, die Turnhalle wird zur virtuellen Arena und man kämpft mit Full Body Kontakt um die virtuelle Kugel. Bis es mal soweit ist, sind wir wohl leider so alt, dass wir das ganze dann nur noch von der Couch aus betrachten können :(
     
    axacuatl gefällt das.
  4. Wieso muss ich gerade nur an diese Szene aus Total Recall (1990) denken? :ROFLMAO:
    [​IMG]

    Wirklich interessante Diskussion hier, so richtig hab ich mir noch nie Gedanken über die Begrifflichkeit von Sport gemacht, ob dieses ein Körperlichen Ansatz braucht usw. interessante Punkte welche bisher erwähnt wurden.
     

Diese Seite empfehlen