Fortbewegung / Locomotion in VR

Dieses Thema im Forum "VR Entwicklung" wurde erstellt von Marcus, 23. Januar 2016.

  1. Also das mit dem Platz stimm absolut! Wenn man dann noch mit einer Lightgun herumfuchteln möchte, ein Lenkrad in der Nähe haben will, etc. füllt sich die Bude schnell. Dennoch halte ich das für die einzig sinnvolle Lösung Laufbewegungen ins Spiel zu übertragen. Alles andere ist komplett unimmersiv. Hätten die Jungs von Cyberith (http://cyberith.com/product/) ihren Virtualizer auch für Normalsterbliche auf den Markt gebracht, hätten wir sogar die Möglichkeit gescheit zu springen und uns zu ducken.
    Hinlegen finde ich dann doch ein bisschen viel für diese Technologie. Mal im Ernst, in welchen Spielen ist das schon zwingend notwendig? Wenn sonst alles klappt, sich nicht hinlegen zu können kann ich dann wirklich verschmerzen. Eventuell muss ein Paintball-Veteran dann lernen diesen Automatismus zu unterdrücken.
     
  2. Gerade über folgendes Video von dem User Bumble gestolpert.
    Locomotion in VR: Overview of different locomotion methods on HTC Vive

    Was ist Eurer Favorit?


     
    TiGa1981 gefällt das.
  3. Werde mal einige der angesprochenen Fortbewegungen ausprobieren. Am besten gefällt mir das "auf der Stelle joggen" so ohne es ausprobiert zu haben. Mal sehen ob da so bleibt oder zu anstrengend wird^^
     
  4. Das beste Fortbewegungssystem das ich bisher gesehen habe ist das in Island 359. Man wird unglaublich schnell ans Ziel bewegt, so dass man ein Gefühl der Bewegung hat es einem aber dabei nicht schlecht wird.
     
  5. Gerade mal angesehen das Island 359 lohnt sich das ?
     
  6. Die ersten Minuten ist es nicht schlecht. Danach ist es immer wieder dasselbe. Aus meiner Sicht nicht lohnend...
     
  7. Ist schon gut gemacht mit dem Rucksack auf dem Rücken für das Inventar aber für den Preis lohnt es nicht unbedingt, es sei denn man steht sehr auf Dinosaurier :D
     
  8. Ok dann vermutlich doch lieber ARK falls man ne Rift sein eigen nennt.
     
  9. Ja wobei Island 359 mit Roomscale natürlich einen ganz speziellen Reiz hat. Aber da braucht man als Rift'ler auf jeden Fall 3 Kameras da die Dinosaurier von allen Seiten kommen. Das Spiel hat auf jeden Fall potential, hoffe die Entwickler bauen das noch schön aus, dann kann man es ganz sicher kaufen.
     
  10. Hat schon jemand pocketstrafe ausprobiert? Mich würde interessieren ob man noch normal roomscale nutzen kann und normal durch den raum gehen kann oder ob das handy das dann schon als 'Pocketstrafe' ansieht.
     

Diese Seite empfehlen