FOVE - Eye-Tracking Head Mount Display

Dieses Thema im Forum "Weitere VR Brillen" wurde erstellt von SolKutTeR, 25. Juli 2014.

  1. Positional Tracking ist doch vorhanden? Wird wie bei der Rift per IR umgesetzt.

    https://www.getfove.com/

    Weiter unten unter Tech Specs: "IR-based position tracking"

    Fove nennt ihr aktuelles Produkt aber selbst noch ein DevKit.

    Allerdings verlangen sie bei der Bestellung auch noch mal 100$ Shipping Kosten, am Ende dürfte man mit Steuern wohl bei gut 800+ Euro liegen.
     
    #101 Balmung, 18. Dezember 2016
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2016
    axacuatl gefällt das.
  2. Na, Fove startet im Januar mit der Auslieferung, Preis ist 599 $, die erste Woche gibt's 50$ Discount.

    Was mich etwas skeptisch stimmt, ist, dass das EInzige, was sie in dem Zusammenhang noch an "Neuigkeiten" rauslassen, die Farbe (!) des HMD's ist. Es wird nur in Weiß erhältlich sein. Na denn... kann mich vor Aufregung über dieses Detail kaum noch auf dem Stuhl halten.

    http://uploadvr.com/fove-0-price-pre-orders/
     
  3. SolKutTeR gefällt das.
  4. SolKutTeR gefällt das.
  5. Hab gesten gelesen, dass Fove jetzt wohl mit Osram kooperiert, von denen die IFR LEDs fürs Tracking kommen.

    Nach wie vor sehe ich Foves Position aber kritisch, da sowohl HTC wie auch Oculus an Eyetracking-Implementierung arbeiten dürften.
     
  6. Was Ocram angeht, siehe mein Link über deinem Post. ;)

    Die Fove ist aber vor allem in Japan besser aufgestellt und könnte dort gut ankommen. Das Oculus und HTC aufschließen werden steht außer Frage, aber Fove ist aktuell nun mal die erste EyeTracking VR Brille am Markt. Einfach haben sie es aber in der Tat nicht, dafür sind Rift und Vive schon zu sehr am Markt verankert und bei den VR Nutzern EyeTracking noch nicht so ein vor allem wichtiger Begriff.
     
    Marcus gefällt das.
  7. Ich denke Fove ist eher ein klassischer Übernahmekandidat, aber wir werden sehen. Ist bekannt, mit wem sie beim Eye Tracking kooperieren oder ist das alles Eigenentwicklungsleistung?
     
  8. Soweit ich weiß komplett Eigenentwicklung. Klang für mich jedenfalls niemals so das sie da mit Jemandem zusammen arbeiten würden und ich verfolge das Ganze seit dem Kickstarter damals.
     

Diese Seite empfehlen