FOVE - Eye-Tracking Head Mount Display

Dieses Thema im Forum "Weitere VR Brillen" wurde erstellt von SolKutTeR, 25. Juli 2014.

  1. Das mit dem unscharfen Rand liegt aber auch einfach an den miesen Linsen des DK2, was sich Oculus dabei gedacht hat fragen sich viele. Die Linsen beim aktuellen Prototyp sehen ja scheinbar komplett anders aus und auch beim DK1 waren diese größer und nicht so klein.

    Ansonsten genau meine Meinung. ;)
     
  2. - sagte nicht Palmer das das FoV 180 Grad und mit Augen Drehung ca. 270 Grad sind (Zahlen können auch anders sein).
    - latenzfrei muss es nicht sein, da die Augen sich erst noch / nicht sofort fokussieren.
    - wer nur auf die Mitte schaut und die A-Linsen immer noch verwendet, dem entgeht beim DK2 etwas.
     
  3. Ja, dem entgeht mit den B-Linsen einen stärkeren Screen Door Effekt, weil der Bildschirm etwas näher ist und für die Augen ist es auch anstrengender. Aber ich werds selbst noch mal ausprobieren, mein Test war jedenfalls das erste mal nicht so positiv.
     
  4. ne, ist genau anders rum als von Dir Beschrieben.

    zumindest meine Linsen vom DK2 vergrößern um so weiter man weg vom Bildschirm ist.
    A & B sollen doch die selben Linsen in einer anderen Fassung sein.

    ist das mit einer Lesebrille nicht auch so ??
     
  5. Bestellt jemand von euch? Ich dachte eigentlich ich bestell eins. Aber irgendwie ist mir ein Jahr warten atm zu viel. Dann würde ich eher nächstes Jahr eins bei Ebay bestellen, wenn es was taugt.
     
  6. Das ist ja mal ein Ding Herr Dings.da so nicht :cd:

    Du bist doch unser Hard und Software Tester Guru... wenn nicht jetzt wann dann, wenn nicht du wer sonst ^^
     
  7. Nur weil ich keine privat habe, heißt es nicht, dass ich keine testen kann ;).
     
  8. Eyetracking ist zwar interessant aber ich glaub ich warte die Tests ab. Vorrausgesetzt es wird finanziert sonst könnte man ja vielleicht doch nachhelfen wenns knapp wird.
     

Diese Seite empfehlen