Gute Cardboard Apps/Games für Kids

Dieses Thema im Forum "Mobile VR Spiele" wurde erstellt von Newt, 30. November 2015.

  1. Weihnachten steht ja quasi vor der Tür und zu den Geschenken für die Familie zählt unter anderem ein Mattel ViewMaster. Kann jemand vielleicht ein paar gute Apps oder Games für Google Cardboard empfehlen? Alter der Kids 10-11 Jahre. Am besten wären natürlich kostenlose Apps oder zumindest günstige, lohnenswerte Games. Gibt's generell denn einiges was deutschsprachig ist - wenn nicht, denke ich mal, dass vieles wenigstens recht verständlich und intuitiv ist? Englisch in der Grundschule haben sie gehabt, also die Grundbegriffe verstehen sie.

    Danke schon mal für Tipps oder Ideen.
     
  2. Titans of Space ist Pflicht! Vorallem für das Alter.

    Danach kommt leider erst Mal lange Zeit nichts was ich empfehlen kann. Bin aber nicht mehr Up-to-Date was den Cardboard Store angeht.
     
  3. Danke, das ist doch schon mal ne erste Idee. :)
     
  4. Halli hallo,

    dieses Thema ist zwar schon knapp ein Jahr alt, aber Weihnachten steht ja bekanntlicherweise jedes Jahr um diese Zeit vor der Tür ;)

    Ich möchte die alte Frage nochmal rausholen und gleichzeitig ein paar Empfehlungen meinerseits geben:
    1. Lamper Cardboard - mit einer Biene im Tunnel Dinge einsammeln
    2. VR Sleigh Multiplayer - mit einem Schneebob die Bahn runtersausen - geht sogar im Mehrspielermodus
    Beide Spiele finde ich selbst ziemlich unterhaltsam, und meine Kinder (8-10) auch.

    Wenn die Kids nun etwas älter werden, lohnen sich auch:
    1. Hardcode (geht nur mit Controller, gibt es bei Amazon/Ebay für unter 5 Euro)
    2. Hidden Temple VR (ist aber leider nicht umsonst)

    Schreibt doch auch mal ein paar coole - und außergewöhnliche - Games hier rein. Die vielen Achterbahn-Apps bin ich auch leid. Was gibt es sonst noch besonderes?
     
  5. Lampert kann ich für Kinder auch wirklich empfehlen ( - vielleicht findest du in der Playliste auch noch andere Spiele).

    Von Hardcode würde ich für "Kinder" eher absehen. Beim Controller sollte es schon ein vernünftiger sein (eher 12-15€).

    Ganz chillig ist auch Fantasy VR () - das geht auch für Kinder (das Englisch ist recht einfach).
     
  6. liest hier eigentlich noch jemand mit? Das Thema müsste doch eigentlich ständig aktuell sein.

    ist zwar nicht Weihnachten, aber dafür Ostern. Und ich hab noch was nettes im laufe der Zeit gefunden:

    - Need for Jump, ist zwar nicht neu, aber gewaltfrei und macht Spass. Gespielt wird tatsächlich mit der Körperbewegung.
    - VR Maze, dieses Spiel mit der Kugel im Labyrinth sorgt für langanhaltenden Spielspass.
    - To the Earth Core! ist frei nach Jule Verne die Reise zum Mittelpunkt der Erde. Kinder gehen auf die Mission. Spannung und Action ohne Gewalt.

    - der neuste Brüller ist aber folgendes: "Merge Cube"! Du musst die VR-Brille für die Kamera öffnen können - geht aber bei den meisten Brillen.
    Dieser Merge Cube ist ein Würfel, den Du in der Hand vor die Kamera halten musst. In der VR-Brille siehst Du dann was anderes. Zum Beispiel einen Teddy, einen Spielautomat, ein Raumschiff, ein Stück Käse oder eine Wassermelone, ein menschliches Herz oder einen Schädel, PacMan, einen Soundblaster, Pokemons, Fische, ein Fernglas, oder was auch immer Dir die App gerade vorgaukelt. Es gibt inzwischen viele Apps. Mit diesen "Gegenständen" in der Hand kannst Du dann spielen (oder sogar lernen). Den Würfel kann man entweder kaufen, oder auch bei Google "Bildersuche" runterladen und ausdrucken. Alleine schon die App "Merge Things" bietet 16 völlig unterschiedliche Aktionen mit dem Würfel. Und es gibt noch 10 oder 20 weitere Apps, oder mehr. Merge Cube ist meine Empfehlung für länger anhaltend schlechtes Wetter.

    Hoffentlich lesen weitere Forum-Besucher diesen Eintrag und beteiligen sich mit ihren Ideen für "besondere" VR-Spiele.
     
  7. nunja.. die meisten hier haben ne "richtige" VR Brille, da sind dann Handy spielerein eher uninteressant...
     
  8. den Einwand kann ich verstehen. Wenn sich einer eine Oculus Rift leisten kann, oder eine PS-VR oder Hive oder wie die alle heißen...... In der Regel teure Investitionen, mehr als 300 Euro, oder noch mehr. Ganz zu schweigen von der ursprünglichen Basis-Hardware, ein Gaming-PC der auch nochmal so an die 1000 Euro gekostet haben könnte. Dagegen kann meine VR-Box oder all die anderen Cardboards qualitativ nicht mithalten.

    Aber im VR Forum gibt es doch auch den Cardboard-Bereich. Und die "mobilen Games" - damit sind doch Android und so gemeint. Außerdem ging es im ursprünglichen Thread um Cardboardspiele für Kinder im Alter von 10 Jahren. Wenn hier die Zehnjährigen ihr vierstelliges Taschengeld in VR-Spiele ausgeben wollen, dann bin ich tatsächlich im falschen Forum gelandet. Sorry.

    Für die anderen, die ihr Handy noch in Pappschachteln stecken um VR-Feeling zu geniessen: dies ist das VR-Forum! Nicht zu verwechseln mit dem VR-Elite-Forum. Also traut euch! Macht mit.
     
    SolKutTeR gefällt das.
  9. Halli hallo!

    hier ist noch einer: "BombSquad"! Hört sich gefährlich an, ist es aber nicht. Eher niedlich, im Stil von "Worms", "Lemmings" oder (etwas neuer) "Angry Birds". Hier sind aber viele kleine Mini-Games zu meistern. Erst mal - ganz harmlos - gehts durch einen Trainingslevel. Dann kann man sich für die verschiedenen Spiele freischalten/kämpfen. Aber wie gesagt: niedlich. Und gute Grafik, sowie guter Sound. Kann man sogar im Netzwerk gegeneinander spielen. Das weckt den kämpferischen Ehrgeiz und lockt zum weiterspielen.

    Viel Spaß
     

Diese Seite empfehlen