Insta360 EVO

Dieses Thema im Forum "180 / 360° Kameras & Zubehör" wurde erstellt von Oimann, 13. März 2019.

  1. Hallo, ich bin im Moment mit meiner Insta 360 Evo sehr unzufrieden.
    Seit ca 2 Wochen stehe ich in Kontakt mit dem Support und nun soll ich die Kamera zur Reparatur zurücksenden.
    Dann wird diese in Hong Kong repariert und zurückgeschickt.
    Das kann doch nicht wahr sein. Anstatt ein Austausch wird schon repariert und dann darf ich sehr wahrscheinlich wochenlang darauf warten.

    Hat noch jemand das Problem, dass das Akku sich innerhalb ein paar Tagen komplett entlädt ?
    Das ist bei mir immer so.
    Nach dem Gebrauch lade ich die Kamera für den nächsten Einsatz voll auf, lege sie weg und fertig.
    Nach ca 4 Tagen ist die Kamera ist die Kamera leer, nach ca 6 Tagen sogar so leer dass ich die noch nicht einmal einschalten kann.
    Das ist schon sehr ärgerlich und auch schädlich für das Akku.

    Gruß
    Boerni
     
  2. Hallo,
    ist bei mir nicht der Fall.
    Wo hast du sie gekauft?
    Meine ist von Amazon, die Kamera war sonst nirgendwo zu bekommen.



    Hi Oimann,

    hat Youtube bei deinem 360° Film in der Scheune noch nach-komprimiert ?
    Ich bin da von der Insta360 EVO besseres gewohnt.

    Ton sehr leise, das war aber von den Tests her bekannt.


    SolKutTeR: Beiträge zusammengefügt
     
    #12 VrGad, 6. Juni 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Juni 2019
  3. Meine habe ich damals auch bei Amazon vorbestellt. Bei Hardwrk, bin jetzt auch mit denen in Kontakt getreten. Mal sehen was die mir antworten.
    Ist schon sehr ärgerlich.
    Ich hoffe nicht, dass ich tatsächlich viele Wochen verzichten muss.
     
  4. Also mein Akku hält eigentlich sehr gut. Hab die Kamera oft längere Zeit in der Schublade liegen und sie hält dann noch nen ganzen Ausflug durch.

    Keine Ahnung, lief jedenfalls ziemlich lange die Bearbeitung bei Youtube. Hab mir das fertige Resultat nach dem Hochladen noch gar nicht anschauen können :). Der gerenderter Film hatte aber auch nicht die Beste Qualität. Die Lichtverhältnisse waren sehr schlecht, daher denke ich das Bildrauschen. Mit der Vuze hätte man denke ich nichtmal die ganze Scheune erkennen können. Für die schlechten Lichtverhältnisse, ist die Aufnahme eigentlich sehr gut.

    Edit: Das Youtube Video flackert gelegentlich, wie ich gerade sehe, dass ist im Ursprungsmaterial nicht.
    Leider ist mir die Kamera auch schon aus der Hosentasche und dem Beutel geglitten, und auf die Fließen gefallen, wobei beide Linsen Kratzer abbekommen haben. Das hatte mich sehr geärgert. Die Aufnahmen sind davon zum Glück nicht zu sehr beeinträchtigt, aber wer drauf achtet erkennt gelegentlich einen matten fleck im Bild. Das ist ein Kratzer :(

    Also gut aufpassen, die Linsen sind sehr empfindlich!
     
    #14 Oimann, 6. Juni 2019
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2019
  5. Danke für die Info, dann hab ich anscheinend ein Montagsgerät erwischt.
    Heute hat sich Hardwrk leider nicht gemeldet. Mal sehen was passieren wird. Hoffentlich ein Austausch, ich denke aber es wird zur Reparatur müssen. :(
     
  6. Mal eine blöde Frage: wenn ich die Insta360 Videos auf der Rift schauen will, wie geht das bitte schön ?? Ich habe das File von der Kamera in der Desktop App von Insta in einen MP4 Film umgewandelt, mal mit der Insta360 EVo Software Default EInstellung, dann nochmal als Vertical VR180 (Left eye on top) und mit den folgenden Apps versucht zu betrachten:

    - Oculus Video: läßt mich gar nicht erst das Verzechnis anwählen, sehr beschränkt.
    - Skybox: zeigt mir die Video's nicht an, wenn ich im Verzeichnis bin
    - VR Player: zeigt mir letztlich nur ein flaches Video, und wenn ich dort side-by-side oder die anderen Möglichkeiten durchprobiere, bringt mir keines davon ein vernünftiges Bild.

    Was tun bzw. nutzen ?? Wo stehe ich auf dem Schlauch ?
     
  7. Also auf der quest funktioniert das über oculus galerie ohne Probleme. Einfach das laufwerk wo die gerenderten bilder liegen als medienserver freigegeben. Dann kann man die darüber abspielen.
     
    axacuatl gefällt das.
  8. Bei 3D Filme lasse ich den Projection Typ immer auf Horizontal VR 180(LR).

    Wichtig dann "Use FlowSate Stabilization" und "Lock Vertical Direction" einschalten. (Die Stabilization findet anscheinend erst softwaremäßig hinterher statt).

    Mit der Vive benutze ich dann Simple VR-Video-Player oder Virtual-Desktop. Bei den Player wird das Format nicht automatisch erkannt.
    Man muß das manual machen ob 360° 180° und das richtige 3d-Format.



    Habe die Skybox mal eben installiert.
    In dem Verzeichnis das ich auf meiner Festplatte ausgewählt habe wurde nur ein Mp4 File von 10 angezeigt, wurde aber abgespielt.

    Nachdem ich mich auf meiner Synology-NAS in Skybox angemeldet hatte ist die Skybox abgestürzt.

    Kann dir nur Simple-VR-Video-Player empfehlen, hier kann man während der Film läuft einige Einstellungen machen und abspeichern.


    SolKutTeR: Beiträge zusammengefügt
     
    #18 VrGad, 10. Juni 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Juni 2019
    axacuatl gefällt das.
  9. Hallo,
    nur zur Info.
    Die Kamera gibt es zur Zeit bei Amazon für 375,99 Euro. (Gilt aber nur bis morgen)

    Gruß
    Gerd
     
  10. Ich bin mit der Kamera in Sachen Aufnahme-Qualität und Handhabung soweit auch ziemlich zufrieden. Die 360 Grad Bilder haben eine ausreichend gute Auflösung, was ich bislang bei vielen 360 Aufnahmen im Internet nicht sagen konnte. 180 Grad 3D Aufnahmen können schön plastisch aussehen, und die Software ist sehr bequem und z.B. die automatische Aussteuerung des Horizonts und Anti-Wackel Programm bei Videos ist super.
     

Diese Seite empfehlen