Insta360 EVO

Dieses Thema im Forum "180 / 360° Kameras & Zubehör" wurde erstellt von Oimann, 13. März 2019.

  1. Unter Win 7 keine Probleme damit.

    Habe aber bei langsamen Schwenks mit der Cam im 3D Modus Gravitationswellen;) im mittleren Bereich, also, die Objekte im mittleren Bereich heben und senken sich wellenförmig leicht, bei genauen hinsehen.
     
  2. Also, leider ist das bei mir immer der letzte Stand - ich kann mir die 180 3D Photos & Videos auf der Quest ansehen, kein Problem mit dem Oculus-eigenen Galerie Tool, aber wenn ich das Ganze auf dem PC probiere mit der Rift (CV1), dann Pustekuchen. Ich habe 5 Viewer, und keiner packt das. Oculus selber hat dort nur eine Photo App, die es nicht packt, und bei der Video App sind's eh nur Drittanbieter Videos.

    Das kann doch echt nicht angehen ! Aber wieso wundert es mich, Oculus Venues gibt's ja auch nur auf Go & Quest, alles, was am PC hängt, ist offenbar zu leistungsschwach als dass sie es überhaupt versuchen würden... :mad:
     
  3. Ich glaube, ich weiß was Du meinst. Dafür gibt es einen Fachbegriff, der mir aber nicht einfällt. Das Problem hatte ich früher auch öfter. Das liegt an dem Sensor (Cmos). Daher mache ich keine Schwenks mehr. Evtl sind deine Schwenks immer noch zu schnell, oder und das Stativ fehlt.

    Gruß
    Gerd
     
  4. Hm.
    Ich schaue mir Videos eigentlich nie mit dem Oculus eigenen Galerie Tool an.
    Ich nutze entweder Pigasus oder Skybox. Die muss man auf der Oculus go installieren.
    Nun kenne ich die Rift -wie bereits geschrieben- nicht. Ich weiß also nicht, ob man entsprechende Software auf der Rift installieren muss, oder auf dem PC.
    Abgesehen davon, schreibst Du aber, dass Du mit der Rift Videos von Drittanbietern ansehen kannst. Wenn Du ein solches Video auf dem PC abspeichern kannst, dann kannst Du ja auch die genauen Daten der videos ermitteln. (z.B. mit MdiaInfo. Hier ein Link für den Download: https://www.heise.de/download/product/mediainfo-57451 )

    Deine Evo Videos musst Du dann "mundgerecht" für die Rift umwandeln. (Vermutlich mit einer externen Schnittsoftware).
    Ist nur mal so ne Idee.

    Gruß
    Gerd
     
    Thomas-3D und axacuatl gefällt das.
  5. Hallo,
    da ich schon eine weile die Insta360EVO habe, sind mir bei 3d und 360 Bilder in ganz wenigen Bereichen im Bild und nur an hellen geraden Kanten Wellen aufgefallen. Auch nicht bei allen Bildern.Kann das jemand bestätigen?. Vielleicht habe ich auch nur den AdlerBlick. Meine Freundin sieht das nicht.
    Werde das mal zu Insta schicken.
    Meine vorher beschriebenen "Gravitationswellen" im 3D Film bei langsamen Schwenks sind störender.
     

    Anhänge:

  6. Hallo Gerd und andere, die dieses Problem haben,

    ich habe Insta direkt angeschrieben und es gibt eine Lösung für das "Cannot allocate Memory Problem":
    Einfach in der PC App auf "Settings" gehen, dann auf "Preferences" und dort unter "Media Codec" die Optionen einzeln abwählen.

    Ich habe alles - bis auf "Enable CUDA..." - abgewählt und nun funktioniert es.

    Beste Grüße
    Heiok
     

    Anhänge:

    Vollgerd, SolKutTeR und axacuatl gefällt das.
  7. Hallo Heiok,
    vielen Dank für deine Mühe.
    Ich habe jetzt auch alles außer "Enable Cuda....." abgestellt, und gleich mal drei Videos im Batch convertiert.
    Das zweite ist jetzt schon bei 25%. Scheint also tatsächlich zu funktionieren.
    Ich kann mich auch dunkel erinnern, dass ich dort alles mal angewählt habe. Naja. Hauptsache es funktioniert jetzt.
    Danken nochmals

    Gruß Gerd
     

Diese Seite empfehlen