Kat walk - virtual reality locomotion device

Dieses Thema im Forum "VR Sitze und Laufbänder" wurde erstellt von GeneralDiDi, 30. Juni 2015.

  1. $399 to $599, bin ja gespannt ob es morgen los geht.
     
  2. KAT WALK Threadmill / Locomotion System

    Nachdem die letzten VR Kickstarter Projekte wohl Flops werden, schickt sich ein neues Threadmill-Projekt an, erfolgreicher zu agieren.

    Die KAT Walk Threadmill hebt sich von der Konkurrenz mit dem breiten Spektrum an Bewegungsmöglichkeiten (incl. Hang in Chair) und der unglaublich miesen Tonqualität des sonst ordentlichen Kampagnenvideos an... ^^



    Link zur Kampagne: https://www.kickstarter.com/projects/katvr/kat-walk-a-new-virtual-reality-locomotion-device

    Also ich bin interessiert und auch der Preis erscheint im Vergleich akzeptabel. Hoffentlich setzt sich da in den nächsten 1-2 Jahren ein Standard durch.

    Was meint Ihr?! :)
     
    #12 Believer, 26. Juli 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. April 2016
  3. Das Projekt wurde ja nun schon fast finanziert ich bin mal gespannt was das Teil für 500-600$ so leisten kann. Es gibt ja schon deutlich teurere Varianten.
     
  4. haben nun Ihr KS Ziel erreicht.
     
  5. Genial. Gibts keine Strect Goals? :eek:
     
  6. ich bin ja kurz davor die zu unterstützen und mir das ding für "noch" 599$ zu holen?! der virtualizer hat ja gezeigt das so`n teil, wenn es fertig is und rauskommt, gerne mal das doppelte kosten kann...
    ein/eine treadmill werde ich mir auf jeden fall holen, der virtualizer is mir mit 1500€ allerdings dann doch zu teuer also hatte ich an den virtuix omni gedacht aber bei dem kann man nich sitzen oder?
    da ich ja eher die spiele in Richtung skyrim und Konsorten spielen werde und die maps da ja eventuell sehr groß sein können (man weiß ja noch nich was da so kommt, vllt fangen die da ja auch doch wieder erstmal mit etwas kleineren maps an?!) ist es dann bestimmt mal ganz entspannend sich nach einer etwas längeren reise einfach mal auf einen umgestürzten baum zu setzen und die "Natur" zu geniessen! :cj: o_O
    hat hier jemand den kat walk schon mal gesehen oder gibt es hier schon andere "Erfahrungsberichte"? 4 tage hab ich ja noch zeit mir das zu überlegen...
     
  7. Kat Walk ist für mich immer noch das beste vorgestellte "Laufstall" Prinzip.

    und auf einen Kickstarter Erfolg sind sie wohl nicht unbedingt angewiesen.
     
  8. Habe ja die Hoffnung dass viele Anwendungen "im stehen" die Position des Nutzers mit einbeziehen. Mal ein Meter rechts/links vor/zurück muss dann schon sein. Schon klar, dafür sind solche Geräte (Virtualizer, Omni, CatWalk) nicht gedacht. Diese gehen eben mehr vom klassischen Gameplay aus und wollen dies für VR adaptieren. Ist ja auch nicht schlecht. Dennoch bleibt die Frage, wenn sich nur 1% der Nutzer so ein Teil hinstellt. Wofür werden die Entwickler mehr VR-Inhalte produzieren? Fürchte es wird bei einem Nischenprodukt bleiben, auch wenn die Ansatz sehr lobenswert ist.
     
  9. für mich ist es eine Erweiterung für die "Sitzende Gesellschaft" also die die "save" VR nutzen wollen.

    ganz ehrlich, ich will für Light House auch ein paar Sensoren für meinen Stuhl.

    falls ich mal einen VR Stammtisch einrichten werde, will ich so was wie Kat auf jeden Fall.
     

Diese Seite empfehlen