Kaufentscheidung und Garantiefragen zur Oculus Rift

Dieses Thema im Forum "Oculus Rift / S / Quest / Go" wurde erstellt von BlueG6o, 29. April 2017.

  1. Ich spiele mit dem Gedanken mir im Laufe des Jahres die Rift zuzulegen und lese mich gerade sehr in die Materie ein. Eigentlich wollte ich eine gebrauchte gut erhaltene kaufen, doch von diesem Pfad bin ich nach den ganzen Berichten über Garantie seitens oculus wieder abgekommen. Überall bei eBay Kleinanzeigen findet man Brillen "mit Quittung und noch soundsoviel" restgarantie. Doch eigentlich sind das ja alles lügen bzw. Halbwissen und Unwahrheiten da die Garantie nur dem erstkäufer gewährt wird. Das ganze und die Tatsache das die VR recht neu ist und ich denke auch möglicherweise anfällig, macht mich unsicher was ich machen soll. Für mich steht fest das ich wenn nur eine neue kaufe, aber da hoffe ich das das Set im weihnachtsgeschäft noch mal billiger zu bekommen ist.

    Aber was ich mich weiter frage, wie anfällig ist denn die Technik der Rift? Wie häufig kommen wirklich defekte vor die ein einschicken der Brille verursachen? Wie kulant ist oculus wenn es um sowas geht? Und wie schnell ist der Service?

    Ich muss ehrlich zugeben das ich keine Lust habe ein Produkt für über 700€ zu kaufen auf das ich wenn es defekt ist für 2 Wochen verzichten muss. Ich bin was das angeht sehr von  verwöhnt. Wenn ich da ein Problem habe in der Garantiezeit rufe ich an, bekomme im Store oder per Post ein neues Telefon und alles ist in Butter. Auch interessiert  nicht ob ich das Gerät neu gekauft habe oder bei eBay aus 2. Hand. Solange das Gerät die einjährige Garantie noch hat ist alles kein Problem. Alles schon 2-3 mal durch und ich kann wirklich nur positives über diese Art Support sagen.

    Wenn ich Vergleich dazu hier im Forum oder bei google die Geschichten über defekte und Garantieabwicklung bei Oculus lese wird mir schon ein wenig mulmig ob man so viel Geld in eine solche Firma zu investieren.

    Was ist denn wenn ich mir eine CV1 aus 2. Hand kaufe und diese geht nach sagen wir mal 6 Monaten bis 1 Jahr danach kaputt. Nicht weil ich sie in die Ecke geworfen habe oder weil ich unachtsam damit umgegangen wäre sondern einfach weil ein Kabel aus China einen Wackelkontakt hat oder was auch immer.

    Wer repariert mir das? Welche Kosten könnten dann auf einen zukommen? Ich meine es gibt jetzt nicht gerade den Oculus Händler um die Ecke der mir schnell ein neues Kabel anlötet und weiter gehts.

    Das alles sind fragen die ich mir im Moment stelle und wozu ich einfach gerne ein paar Meinungen oder auch Erfahrungen hätte.

    Gruß Christian
     
  2. Wenn Du da so skeptisch bist, würde ich Dir auf jeden Fall empfehlen, ein Neugerät zu kaufen. Wenn Du es im lokalen Elektronikmarkt kaufst, hast Du auch deutsche Gewährleistungsrechte.
    Allerdings ist das Abgeben des Geräts und auf die Reparatur warten die Norm bei den meisten Verbraucherprodukten.
    Wenn Du da von Apple zu verwöhnt bist, mußt Du halt warten, bis Apple eine VR Brille rausbringt, oder eine Business Edition für deutlich mehr Geld kaufen wo ein Ersatzgerät gestellt wird. Oculus bietet das imho noch nicht an HTC wohl.
     
  3. Was der Anfall von Defekten angeht, ist es wie bei jedem elektronischen Gerät. Die Qualität ist sicher gewährleistet aber es kann dirchaus vorkommen, dass gewisse Chargen einen defekt aufweisen können.

    Ein TV oder 4K Monitor kann auch innert kürzester Zeit einen Defekt aufweisen.
    Zudem handelt es sich aber bei der Rift nicht um ein Gerät das gleich funktioniert weil dein PC System der Entscheidende Punkt ist. Und da kommt auch gleich das gewisse PC Know How in Frage. Solltest Du dich an das Plug'n Play Konzept gewöhnt haben und willst nichts weiteres studieren und klären müssen, rate ich Dir auf eine samsung Gear oder Playstation 4 Variante umzudenken. Ist 1. Günstiger 2. es funktioniert zu 99% auf Anhieb ohne Kenntnisse deines Systems und die Garantie ist auch geregelt. Der Nachteil ist aber auch mit der Leistung und Komfort sowie Grafik gegeben.

    Fazit: Schlaf nochmals drüber und leiste Dir gegebenen Falls so ein Teil. Abseits von Oculus kriegst Du auch hier Support. (y)
     
    Cmdr.ECO gefällt das.
  4. Also technische bin ich fit, darum geht es mir nicht. Habe mir extra nen neuen PC gekauft für Project Cars, und der Plan war das irgendwann die Rift folgt. Es geht mir hier auch nicht darum DAS mal etwas kaputt gehen kann, denn das ist eben normal. Mir ging es eher um die GarantiePolitik der Firma Oculus und die allgemeine Meinung über die Qualität der Rift bzw. wie oft es Ärger wegen Garantie und defekten gibt.
     
  5. das bei ebuy und gebrauch keine garantie gilt ??
    k.a., aber wen einer die z.B. bei MM kauft sollte dies doch funktionieren oder ?

    für P.Cars würde ich aber aktuell noch warten, und eine der MS Brille kaufen.
     
  6. Das eine Firma die ein so neues, Innovatives und (ich wills mal etwas hochtrabend ausdrücken) zukunftsveränderndes Produkt rausbringt, und dann so "unkulant" ist und nur dem Erstkäufer Garantie gewährt.

    Versteht mich nicht falsch, ich weiß das ich wenn ich etwas bei eBay gebraucht kaufe normalerweise vom Verkäufer keine Garantie zu erwarten habe, aber bis jetzt war es doch immer so das wenn etwas in der Garantiezeit ist und der Verkäufer die Rechnung, den Bon usw beilegt, ich vom Hersteller im Problemfall auch geholfen bekomme. Also Reparatur, Ersatz oder einfach Support.

    Das was Oculus treibt ist doch nicht Geschäftsfördernd. In der heutigen schnelllebigen Zeit wo vielleicht nächstes Jahr schon eine CV2 rauskommen wird und viele CV1 Käufer mit dem Gedanken spielen die neue zu kaufen, dies dann aber nicht tun weil ihr vor kurzem gekauftes altes Gerät auf dem Gebrauchtmarkt kein Geld mehr bringt weil die Leute unsicher sind ob es sich lohnt ein Gerät zu kaufen das im Falle eines Defekts von keiner Garantie oder ähnlichem abgedeckt ist.

    Ich finde diese Praxis einfach nicht sonderlich kundenfreundlich und nicht förderlich um MEHR Absatz zu generieren. Ich meine jeder technische Apparat kann kaputt gehen, allerdings finde ich das die Rift aufgrund ihrer filigranen Technik (linsen können in die Displays brennen oder verkratzen, Kabelprobleme mit Steckern usw) einfach nach einem kulanten und kompetenten Service schreit der mir auch nach mehr als einem Jahr noch hilt und ich das 700€ Teil nicht beim kleinsten defekt wegwerfen kann oder für die Hälfte des Neupreises reparieren lassen muss.
     
  7. ach watt.. Smartphones reparieren ist ja die selbe Arie. Mann steckt halt nicht drin, ich würde dir auch raten auf die nächste MM/Saturn Aktion zu warten und dann dort zu kaufen.
     
  8. OK, Danke für die Meinungen. Werde dann noch bissl warten und irgendwann zuschlagen. (y)
     
  9. Mit der Rift hatte ich in einem Jahr bislang noch kein Problem, ich würde sie als technisch sehr solide verarbeitet betrachten. Wenn man sie pfleglich behandelt sollte es die gleiche Chance auf Probleme geben wie bei anderen elektronischen Qualitätsprodukten auch. Ich glaube, die einzige Schwachstelle, die mir jetzt spontan einfällt, die mal hier genannt wurde, war das HMDI/USB Kabel im geschlossenen Bereich der Brille, was dann leider nicht so ohne weiteres durch den User auszutauschen geht.
     
    BlueG6o gefällt das.
  10. Heute war ich dann mal im Media Markt und habe die Rift mal ganz kurz ausprobiert. Der Verkäufer zeigte mir ein Video mit Weltall, Dinosauriern usw. War schon sehr cool gemacht. Das erste was sofort auffällt ist die doch im Vergleich zum Monitor recht "pixelige" Darstellung. Und auch die Tatsache das es unten um die Nase etwas hell rein scheint ist etwas störend, aber ich denke in meiner Umgebung zuhause wo es sowieso nicht so hell beleuchtet wie im Media Markt ist wird das so schlimm nicht sein.

    Der Tragekomfort und das Gewicht der Brille selber hat mich sehr überrascht. Sie ist sehr leicht und drückt überhaupt nicht. Auch das Headset (bei dem ich dachte es ist bestimmt etwas schwach auf der Brust) hat mich sehr beeindruckt. Wenn man die Ohrhörer genau auf die Ohren setzt schirmt es schon sehr gut alles von aussen ab. Und der Klang ist auch sehr gut.

    Grundsätzlich hat mich das ganze aber überzeugt und ich warte nur noch auf ein passendes Angebot.
     

Diese Seite empfehlen