Möbelkauf - Sind Hochglanz möbel ein Problem für Vive?

Dieses Thema im Forum "HTC Vive / Pro / Eye / Cosmos / Focus" wurde erstellt von The_Real_Black, 13. Februar 2016.

  1. An alle (sind ja nicht viele) die bereits eine Vive haben sind Hochglanz möbel ein Problem fürs Tracking?
    Ansonsten muss ich beim anstehenden Möbelkauf ggf auf matten Lack setzen...
     
  2. Ob das für das Tracking ein Problem ist weiß ich nicht. Ich kann dir nur sagen das Hochglanz nicht gut ist,
    hab Früher mal Hochglanzfolie für Möbel hergestellt und da sieht man jeden Mist drauf. Wenn also nicht
    andauernd putzen willst dann verzichte auf Hochglanzmöbel ^^
     
  3. Nein, die sollten kein Problem sein. Wir haben die Vive in einem geschlossenen Glaskasten ohne Probleme betrieben.

    Was aber ein Problem ist: Curved Displays! Die verschlechtern das Tracking - zumindest nach unserer Erfahrung.
     
  4. Das wäre ziemlich übel. Hab auch en hochglänzenden Boden.
    Was ich mal festgestellt hatte: Ein iRobot (Staubsaugroboter) hat mit seinen Sensoren Probleme mit meinen schwarz glänzenden Küchenschränken. Normal bremst er bei einem Hindernis (Wand, Schrank, Tisch) vorher leicht ab und fährt dann am Hindernis entlang. Bei den schwarz glänzenden Schränken fährt er ungebremst dagegen und dreht dann erst ab (bei weiß glänzenden Hindernissen gibts keine Probleme, nur bei schwarz). Hat jetzt weniger was mit dem Vive-Tracking zu tun, aber auf alles was mit optischen Sendern und Empfängern zu tun hat, könnten Spiegelungen Auswirkungen haben... hoffen wir mal nicht :whistle:
     
  5. Ich bin mir sicher, dass Laser sich da stabiler als Infrarot (iRobot) verhält. :)
     
  6. Wer weiß, vielleicht hast durch den glänzenden Boden ein besseres Handtracking. ^^
     
  7. Und in der Doku steht, dass dies das Tracking verhindern sollte... ok ist gut zuwissen.
     
  8. Ich schätze mal durch das Abtasten in regelmäßigen Zeitabständen lässt sich erkennen ob ein Strahl von Lighthouse kommt oder reflektiert wurde. Weiß nicht ob die Sensoren es vielleicht auch an der Lichtstärke erkennen können, falls die Spiegelung eben dunkler ankommt.
     
  9. Also schwarze Flächen verschlucken (absorbieren) die meiste Strahlung. Da wird das Headset einen Unterschied erkennen. Weiße Flächen hingegen wären interessanter. Diese reflektieren die meiste Strahlung die auf sie trifft.

    Gesendet von meinem A0001 mit Tapatalk
     
  10. Dann bräuchte man aber eine Zeitauflösung im Bereich von einzelnen Nanosekunden. Bin jetzt kein Experte für so etwas aber ich stelle mir das extrem anspruchsvoll vor.
     

Diese Seite empfehlen