Motion Simulator - VR Immersion D.i.Y.

Dieses Thema im Forum "VR Sitze und Laufbänder" wurde erstellt von GeneralDiDi, 27. August 2017.

  1. Danke für die Informationen. Ich werde mich da mal langsam ran tasten. Simtools schein wohl etwas teurer zu sein. Wie ich gesehen habe so etwas 40€ und dann noch das Geld für das Plugin. Es gibt auch andere Möglichkeiten (Posts kreieren und so) aber das schaue ich mir mal genauer an. Ich besorge mir mal 1-2 Wischermotoren, einen Arduino, eine Steuerung und dann teste ich mal rum.

    Taugen die Dinger was?
    http://www.ebay.de/itm/30A-VNH2SP30...212784?hash=item1c882508f0:g:xH4AAOSwjvJZPQqM

    Gruß
     
  2. Die Monster Moto sind für 2 Motoren und waren mal "erste Wahl". Mittlerweile würde ich die aber nicht mehr nehmen, sondern auf die IBT-2 (Arduino) setzen, die es von unterschiedlichen Herstellern nun auch recht günstig gibt. Wenn du paar Tage länger abwarten kannst, findest du einige Anbieter auf Amazon unter 10 Euro. Oder halt sofort aus Deutschland, ist dann aber bissl teurer. Diese sind für einen Motor, können deutlich mehr Leistung vertragen, bleiben mit dem Kühlkörper schön kühl und sind sehr zuverlässig.
    Ich habe meine von diesem Anbieter und die Lieferung war schneller als angegeben.
    https://www.amazon.de/dp/B01LYSIJJ5/ref=cm_sw_em_r_mt_dp_y2nXzbZ34WPXJ

    Hier wäre eine brauchbare Beschreibung:
    http://www.hessmer.org/blog/2013/12/28/ibt-2-h-bridge-with-arduino/
    [​IMG]

    Und hier ein kompletter Plan für ein 2DOF System
    https://www.xsimulator.net/community/attachments/wiring-2-motors-jpg.10925/
    [​IMG]
     
    Balmung und SolKutTeR gefällt das.
  3. Hi, super. Danke für die Antworten!
    Dann versuche ich mal die Komponenten zusammenzukriegen.

    Eine Frage noch: Welche Potis setzt Du ein?
     
    #23 gagagu, 22. September 2017
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2017
  4. Ja, die wollen einfach Leute die etwas dazu beitragen und ihre Erfahrungen mit anderen Teile. Dafür bekommst du dann Punkte. Also einfach dein Projekt etwas dokumentieren und bei Fragen gibt auch Hilfe. Sollte aber in englisch sein.

    Habe für den Anfang diese günstigen hier verwendet. Es gibt natürlich auch Präzisions-Potentiometer, aber günstigen reichen mir bisher aus.

    [​IMG]
     
    Balmung gefällt das.
  5. Schon verdammt interessantes Thema, mir fehlt nur der Platz für so etwas. ^^
     
  6. Bin mit meinem ja noch im Bau. Alles bisher nur rumtesten, aber das "Problem" ist mir bekannt. Hatte vor einfach einen Oculus-Sensor an der Armlehne neben dem Joystick (kommt noch), oder einfach hinten an die Rückenlehne zu montieren, da die Rift ja auch hinten IR-LEDs hat.
    Mit den Lighthouses (Vive) ist es natürlich etwas schwerer. Wenn dann kann man nur eine Box nehmen und die ist nicht ganz so handlich. Oder erst mal mit den vorhanden "fest montierten" rumtesten, aber je mehr Bewegung simuliert wird, desto unschöner fühlt es sich an, wenn der Sensor/Sender sich nicht mitbewegt.
     
  7. Die einfachste Lösung wäre per Software, die Bewegungen hätte man ja durch das Sim Tool bereits, nur dürfte das Schwierig sein ohne entsprechende API in SteamVR oder der Oculus Software.
     
  8. Habe heute mal ein Stückchen weiter gemacht. Den X56-Stick in ein kompakteres Format gebracht, damit man den auch gescheit und stabil an der Armlehne befestigen kann.
    Demnächst gehts weiter ... hoffe ich :whistle:

     
    Balmung und SolKutTeR gefällt das.
  9. Der Stick ist montiert und ist auch schön stabil. Dazu habe ich noch einen Poti installiert, um die Drehbewegung nicht nur über Software, sondern auch manuell einzustellen. Läuft so weit (y)

     
    mini0566, counter68, axacuatl und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen