Nvidia - Variable Rate Supersampling (VRSS)

Dieses Thema im Forum "VR Technologie" wurde erstellt von komisch, 6. Januar 2020.

  1. Mit der RTX2080 hab ich in Pavlov in aufwendigen Maps auch Ruckler und keine grafischen Verbesserungen. Bis jetzt für mich noch nicht brauchbar.
     
  2. Ich habe schon das Gefühl das der große Sweetspot der Pimax davon profitiert.
    Das sieht sowohl bei Pavlov wie auch bei Boneworks durchgehend sehr gut aus.
    Boneworks läuft jetzt sehr stabil mit rund 80fps .
     
  3. Habe jetzt auch noch mal "Talos-Principle" installiert. Sieht bei aktivierten VRSS wirklich Sahne aus - da flimmert kein Baum mehr und Performance ist immer noch super!
     
    counter68 gefällt das.
  4. Funktioniert VRSS auch bei GTX-Karten, odere nur mit RTX-Karten?
     
  5.  
    ToM gefällt das.
  6. #26 Mic70, 14. Februar 2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Februar 2020
  7. Im neusten 442.50 Treiber gibt es neue VRSS Profile für die folgenden Spiele. (y)
    • VRChat
    • Budget Cuts 2: Mission Insolvency
    • The Walking Dead: Saints & Sinners
    • Doctor Who
    • PokerStarsVR
    Hier findet Ihr die kompletten Release Notes.
     
    Oimann, ToM und komisch gefällt das.
  8. In der neusten Treiberversion 446.14 gibt es nun ein VRSS-Profil für Onward.
    Hier findet ihr die kompletten Release notes.
     
    komisch gefällt das.
  9. Also VRSS scheint jetzt nicht so der Hammer zu sein.
    Ich suche gerade eine GTX1080ti ODER eine RTX2070S.

    VRSS ist jetzt kein wirklicher "Kaufgrund" für die RTX, oder?
     
  10. Also für mich wäre es kein Kaufgrund. Habe ehrlich gesagt auch das Gefühl das die performance schlechter ist aber habe nicht messbare oder nichts dokumentiert, reines Gefühl.
     

Diese Seite empfehlen