[Oculus Rift Guide] Ultimative Tipps und Tricks

Dieses Thema im Forum "Oculus Rift / S / Quest / Go" wurde erstellt von SolKutTeR, 7. Januar 2018.

  1. Oculus veröffentlichte vor kurzen einen erweiterten Guide, welcher es Rift Neulingen vereinfachen soll, das Maximale aus dem Rift setup herauszuholen, vielleicht auch interessant für bereits Rift erfahrene. (y)

    Roomscale Revisited: Getting the Most Out of Your Rift von Oculus VR Blog

    [​IMG]
    Part 1: Tips for Setting Up a Killer VR Room

    • Sensor Placement
    • Tracking Volume
    • Wall Mounting
    [​IMG]
    Part 2: Balancing Bandwidth on USB

    • Host Controllers
    • Theoretical v. Practical Bandwidth
    • USB 2.0 v. USB 3.0
    [​IMG]
    Part 3: Identifying Host Controllers

    • Experimenting with Configurations
    • Addressing Bandwidth Issues
    • Step-By-Step Walkthrough
    [​IMG]
    Part 4: Extra Equipment
    • USB Extension Cables
    • USB Cards
    • HMD Cable Extensions
     
    Liber8, ToM und maxxs gefällt das.
  2. Sinnvoll!
     
  3. Ihr gedenkt euer Rift Setup etwas unauffälliger aufzubauen? ;)
    Video von Oculus gesponsert und von Linus Tech Tips umgesetzt.

     
    Liber8 und Mel gefällt das.
  4. Hi, ich weiß nicht, ob ich in diesem Thread richtig bin. Ansonsten bitte verschieben.

    Ich habe heute heraus gefunden, wie man sämtliche Oculus Spiele-Installationen (vom alten PC / von voriger Windows-Installation) auf einem neuen PC oder neuer Windows-Installation ohne erneutem Download installieren kann.
    Da sammeln sich ja durchaus einige GB an Daten an. Bei mir waren es über 130 GB.
    Bei Uplay, Origin, Steam u. Battle.net habe ich das locker hin bekommen. Aber für Oculus habe ich nichts gefunden, wie man das bewerkstelligen können soll. Vielleicht bin ich auch einfach nur beim Suchen gescheitert ;)

    Und zwar geht das so:
    Einfach den alten Spiele-Installations-Ordner von einem Spiel in den Ordner "Staging" verschieben, u. anschließend auf Installation klicken.

    Ich habe erst gedacht, das ich meine alten Spieleverzeichnisse in den Ordner "Downloads" oder "Software" verschieben müßte. Aber da klappt es nicht.

    Der Staging-Ordner wird übrigens erst erstellt, sobald man ein Spiel installiert.
    Und dieser ist im Normalfall auch leer.

    Startet man eine Installation (jetzt allgemein, ohne vorher Daten verschoben/kopiert zu haben), wird ja zu Beginn gleich installiert. Das geht sehr schnell. Ratz fatz ist das geschehen. Und dann startet der Download. Bricht man den Download ab, hinterbleibt im Staging-Ordner der Spiele-Installations-Ordner in der fertig installierten Größe.
    Also "Lone Echo" war 17,1 GB groß, obwohl ich den Download sehr schnell gestoppt u. abgebrochen hatte.

    Als ich das gesehen hatte, hatte ich mich sehr gewundert. Und dann kam mir die Idee, mein Spiele-Installations-Ordner von Lone Echo dort rein zu schieben.
    Also die künstlichen 17,1 GB erstmal gelöscht, und dann die originalen 17,1 GB rein geschoben in den Staging-Ordner.
    In Oculus Home dann die Installation von Lone Echo gestartet.
    Die Installation verlief nicht mehr ratz fatz wie zuvor, sondern normal.
    Innerhalb einer Minute war Lone Echo dann installiert. Super.

    Schön das das nun doch geht. Hatte schon fast aufgegeben.
    Bei den anderen Spiele-Plattformen geht das ja ganz einfach.
    Denn nach dem aufsetzen eines neuen Rechners oder nach einer Neuinstallation von Windows möchte man doch nicht Hunderte von GB oder Terrabyte an Spiele-Daten neu runter laden müssen.
    Schon gar nicht mit nur 50 Mbit/s ;)

    ---

    Eben hatte ich ein Fall bei The Climb; da hatte er doch zuerst angefangen herunterzuladen.
    Aber das war wohl nur ein Patch. Denn er hatte schnell auf Installation umgeswitcht.
    Insgesamt lief das auch sehr schnell ab.
    Liegt wohl daran, das ich schon vor Wochen die Daten auf den neuen PC geschaufelt hatte.

    Bei Echo Arena hatte er dennoch komplett neu herunter geladen.
    Gab es da ein größeres Update ? Manchmal wird ja bei großen Updates komplett neu heruntergeladen. Egal ob Steam & Co.
    Aber insgesamt klappt das sehr gut. Bin durch mit sämtlichen Installationen in kurzer Zeit.
     
    #4 Lev Arris, 24. März 2019
    Zuletzt bearbeitet: 24. März 2019
    Cmdr.ECO, Zork23 und SolKutTeR gefällt das.

Diese Seite empfehlen