PC für VR

Dieses Thema im Forum "Computer Hard- & Software" wurde erstellt von Nerdrew, 26. November 2019.

  1. Klar... jeder PC Spieler der einen halbwegs aktuellen PC hat und ein aktuelles Battlefild spielen kann hat auch einen PC mit dem sich VR betreiben lässt. Wenn du Oculus Link betreiben möchtest solltest du zunächst auf die Kompatiblitätsliste der Grafikkarten schauen.
     
    ToM gefällt das.
  2. Habe grad für nen Kumpel nen PC zusammengeschustert, ist mit 1050€ weggekommen.
    Natürlich ist bei Eigenbau auch noch etwas Sparpotential.
    Kuck dir doch mal ein Paar Youtube Videos zu dem Thema zusammenbau an, das ist auch keine Zauberei ...
     
    ToM gefällt das.
  3. @Nerdrew lass dich nicht verunsichern mit solchen Summen von über 3000, die sind für uns Ober nerds, mit waku oder heftigen CPUs und GPUs.
    ich habe auch nie ein Empfehlung ausgesprochen für deinen Preisbereich ne 2080 TI zu kaufen.
    Ich habe nur gesagt das ich meine bei mindstar damals sehr sehr günstig gekauft habe und diese Seite im Augen behalten solltest. keine Ahnung was der sich alles für dichtstoffe reinpfeift :D

    Jetzt muss ich sich mal Kritik üben, kein Wunder das viele über vr schlecht denken (viel zu teuer usw.) und das die Leute es auch so weiter tragen.
    Für 1.000 kann man schöne VR Kiste bauen, egal ob amd (was ich bevorzugen würde) oder Intel ob Nvidia oder amd. Verunsichert die Leute nicht so und zwingt denen nicht eure Philosophie auf. Er sagt ja selber das er ne Quest betreiben will und keine 8kx.



    Wenn aus dem Süden Nähe Stg. Kommst und es dir nicht zutraust nen Pc zusammen zu bauen, dann helfe ich dir gerne. Ist aber kein Hexenwerk. Es gibt viele Videos und der Sebastian von MRTV macht auch eines zu diesem Thema.

    Mit einer solchen Verunsicherung der Leute bringt man nicht VR voran.


    SolKutTeR: Beiträge zusammengefügt
     
    #23 ToM, 26. November 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. November 2019
  4. @ToM danke, dass war eigentlich auch meine ursprüngliche Frage gewesen ^^

    Nur nochmal zum klarstellen: Ich will zwar VR nutzen, brauchte aber keine extreme Grafik. Mir ist schon bewusst dass der PC stärker wird umso mehr Geld ich investiere. Aber will ich dass? Wenn Half-Life Alyx auf den mittleren Einstellungen läuft bin ich schon zufrieden.
    Wie gesagt: Ich bin Konsolero und lege daher nicht zu 100% alles auf Grafik. Solange es flüssig läuft ist alles ok.

    Ich verbleibe jetzt so:
    Ich warte jetzt erstmal damit und behalte den Link im Auge. Oculus Link ist ja noch in der Beta und das offizielle Kabel ist noch nichtmal erschienen.

    Nochmals danke für die Tips.
     
    komisch und ToM gefällt das.
  5. Gerne. Ich habe vorhin mal aus Spass bei Mindfactory einen PC zusammen gestellt. Ich bin jetzt nicht der CPU Fetischist, vor allem, da ich inzwischen auf 4K die flachen Spiele spiele und bei einer solchen Auflösung die CPU keine große Rolle mehr spielt. Generell gilt, je höher die Auflösung umso unwichtiger die CPU, je niedriger die Auflösung umso wichtiger die CPU.

    Auf jeden Fall war ich glaub bei 930 mit 2070 Super (ja ich bin Nvidia Fan und ich mag auch RTX und DLSS) geht natürlich genau so mit ner AMD (günstiger). Damit hast du ne sehr gute Power für die Quest mit reichlich Supersampling Reserven in den überwiegenden Spielen . Es ist sicherlich noch Einsparpotenzial vorhanden. Also mach dir keine Stress mit der Kiste und lass dich nicht verunsichern.
     
    SeelenLoserStahlBolzen und SolKutTeR gefällt das.
  6. Hi,

    ich bin grad dabei meinen PC aufzurüsten.
    Mein jetziger PC:
    ASUS ROG Strix Nvidia GeForce RTX 2070S
    Intel Core i7-6700K
    MSI Z170-A PRO
    Kingston HyperX Fury (4 x 8GB) (2133MHz)

    Das soll jetzt mit diesen Komponenten ersetzt werden:
    AMD Ryzen 7 3700X
    32GB G.Skill DDR4 PC 3600

    Bei dem Motherboard bin ich Mir noch unsicher. Ich nutze auch VR mit der Reverb G2.
    Welchen von den beiden würdet Ihr empfehlen:
    https://www.mindfactory.de/product_...4-Dual-Channel-DDR4_1317438.html#tBewertungen
    https://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-B550-AORUS-PRO-AM4_1365980.html

    Bei dem Prozessor bin ich auch noch am überlegen ob ich einen Kühler dazu kaufen soll:
    https://www.mindfactory.de/product_...Pro-4-Tower-Kuehler_1237725.html#tBewertungen

    oder ist der Wraith Prism Kühler von AMD zu gebrauchen?

    Die Grafikkarte soll erstmal bleiben aber geplant ist später eine 3080 oder 3080Ti wenn der Preis bei ca. 700€ liegt.



    Gruß,
    marcus locos
     
    #26 marcus locos, 30. Dezember 2020
    Zuletzt bearbeitet: 30. Dezember 2020
  7. Die Prism Kühler von AMD sollen recht brauchbar sein und in der Regel ist der beiliegende Kühler ausreichend sofern nicht übertaktet wird.
    Die Ryzen CPU performen bei Übertaktung interessanterweise auch oft schlechter als normal, weswegen ich meinen 3700x auch in den Standard Einstellungen laufen lassen habe. Da boostet er selber auch schon auf 4.4GHz
     
    marcus locos gefällt das.

Diese Seite empfehlen