PiMAX betrieb mit einer Lighthouse Station

Dieses Thema im Forum "Pimax" wurde erstellt von Cyber733, 14. Januar 2019.

  1. So schaut es aus. Ich hätte noch genug Geduld bis die Controller von Pimax kommen.
     
  2. Hast mal verschiedene usb Ports probiert? Da hab’s bei mir auch Probleme.
     
  3. Ja, alle USB Ports und alle Display-Ports getestet.
     
  4. Hast nen bekannten mit ner Vive? Der dir evtl. Controller und LS leihen könnte??
     
    Oege gefällt das.
  5. Nein, auf die Idee wäre ich dann auch schon gekommen :)
     
    ToM gefällt das.
  6. So, die neue Box gleich mal angeschlossen, die alten LH Box - Daten aus dem Benutzer-Ordner gelöscht, PiService Launcher neugestartet und nach ein paar Sekunden stand im PiTool "Ready" !!! Ich bin begeistert !! Ob nun die andere Box einen Defekt hatte oder irgendwas anderes da reinspielte, kann ich nicht sagen. Sie ist schon auf dem Weg zurück zum Verkäufer.
     
    ToM, Cmdr.ECO, VJS_Tiger und 3 anderen gefällt das.
  7. So, ich habe dann mal auch die Boxen einzeln getestet, und siehe da, mit einer Box wird sie endlich richtig erkannt & funktioniert ohne Zucken. Und ich bekomme meine 6DoF zurück - nachdem ich u.a. auch auf PiTool .91 zurückgegangen bin. Jetzt hat er auch endlich die Controller in SteamVR erkannt. Mit der anderen Box funktioniert nichts richtig.

    Ach wie schön, dass HTC damals meinte, ich hätte denen defekte Boxen geschickt, die sie mir dann aber repariert hätten, und eigentlich dafür auch noch Geld haben wollten, weil ich sie ja bestimmt unsachgemäß eingepackt hätte, weil sie ja ausweislich meiner SteamVR Logs vorher gut funktionierten (warum ging mein System dann nicht und warum hat HTC sich die Boxen dann überhaupt schicken lassen ?!). Also haben sie einen Dreck getan, nix repariert, aber mir eine Rechnung schicken wollen. Ist schon klar.

    Werde die Tage mal die funktionierende Box mit der Vive ausprobieren, ob die dann auch wieder funktioniert. Hatte damals, fürchte ich, den Einbox-Betrieb gar nicht auf dem Schirm. HTC hat das in den zig EMails vom Support natürlich auch nie vorgeschlagen. Dann hätte ich ja doch wieder eine funktionierende Vive. Nicht, dass ich die freiwillig nochmal nutzen will, wenn's sich vermeiden läßt, aber besser als defekt.

    Jetzt, wo ich die Vive Wands wieder nutze (arghhh, klobige Viecher), und mit der Pimax den Hammerhai-Kopf habe, muß ich echt etwas aufpassen, dass ich mir die Teile nicht an die 5K+ schlage. Ich denke ja noch, der Controller wickelt sich nur um die Hand...

    Mein Silberblick ist immer noch, trotz 18mm Vive Gesichtspolster, etwas da. Ist schon besser, aber noch nicht ganz normal. Meinen IPD hatte ich zuletzt mal bei 60 eingestellt, gefiel mir gar nicht schlecht. Ich habe nämlich auch das Problem, dass die Linsen zwar einen besseren Sweetspot haben, aber z.B. nach innen hin irgendwann auch etwas unscharf werden. Und wenn ich dann beim linken Auge ein scharfes Bild dessen, was ich ansehe, habe, das rechte Auge aber ein etwas unscharfes, ist das auch nicht ganz so natürlich oder angenehm.

    Übrigens hatte ich bei Elite vorhin das Phänomen, dass eine Sonne, die 1-2.000 Lj entfernt war, auf dem linken Display eine ganze Ecke heller strahlte als auf dem anderen Display, die Lichtpunkte (Planeten) drumherum aber eine gleiche Helligkeit hatten, Muß dann ja wohl ein Rendering Bug von Elite sein.
     
  8. Gestern war es endlich soweit. Meine Pimax 5k+ ist eingetroffen. Ich hatte gestern leider nicht allzu viel Zeit um mich mit ihr ausreichend zu beschäftigen.
    Die Verarbeitung scheint "ausreichend". Auf die schnelle habe ich auch keine Pixelblitze oder gar tote Pixel erkennen können. Das ist schon mal positiv.
    Ich nutze die Pimax hauptsächlich für iRacing, sprich ich habe nur eine Basisstation und keine Controller!

    Leider habe ich arge Tracking bzw, Verbindungsprobleme.

    Die Installation erfolgte nach dem kleinen Handbuch. Pitool installieren -> Headset anschließen- > Neustart.

    Ich hatte danach unterschiedliche Fehler / Fehlermeldungen.

    1. Die Pimax hat sich zu Anfang disconnectet und wieder connectet und das alle 5 Sekunden. Nach ca 1 Minute hatte sich Verbindung stabil gehalten.
    2. Die Pimax fand die Basisstation, aber das Tracking war nicht stabil. Bei einer 90grad Kopfbewegung hatte ich kurz ein graues Display was wieder verschwand sobald ich den Kopf wieder Richtung Basisstation richtete.
    3. Danach alles nochmal desinstalliert und neu aufgesetzt. Danach keine Verbindung.
    4. Dann das Workaround für die Verwendung für eine Station von Sweviewer durchgespielt. Keine Verbesserung.
    5. ne ältere PiTool Version installiert. Nach zig rumprobieren hatte ich irgendwann mal ne Verbindung, aber sobald ich nur ein Mal kurz mich wegdrehe oder die Pimax zur Seite lege, ist die Verbindung dauerhaft weg.
    6. Danach bleibt die Fehlermeldung unterhalb der Pimax " Place the helmet in the visible Position of the base Station und unter der Sation steht" not tracked".

    Das ist nun der letzte Stand. Mein Benutzername hat keine Sonderzeichen oder sonst was. Werde heute Abend nochmal versuchen einen neuen Benutzer anzulegen. Glaube, aber nicht dass es hilft.
     
    Oege gefällt das.
  9. Ich komme mit den Lösungsvorschlägen auf der ersten Seite auch nicht weiter. Habe seit gestern die Lighthouse Basisstation (eine einzelne). Bekomme kein Tracking zustande, immer die Meldung „Place the helmet in the visible position of the base station“. Die Base gibt permanent einen ekelhaften hohen Ton ab. Hat jemand noch andere Lösungen um das tracking zum Laufen zu kriegen?
     
  10. Die Methode mit dem Löschen der Lighthouse Daten in dem Runtime/Lighthouse Verzeichnis und dem anschließenden Neustart des PiServiceLauncher Dienstes (im Task Manager unter dem hinteren Reiter Dienste) hast du schon ausprobiert ?
     

Diese Seite empfehlen