Razer - OSVR (Open Source Virtual Reality)

Dieses Thema im Forum "Weitere VR Brillen" wurde erstellt von Inditronic, 11. Februar 2015.

  1. Da ist was dran. Schaun wir mal, ob Razer das halbherzig umsetzt oder noch Gas gibt... :)
     
  2. Das nenne ich mal einen signifikanten Schritt nach vorn für das OSVR Projekt: In der Frontplatte der Brille wird ein sehr kompakter Sensor von Leap Motion verbaut, womit Hand(-Positions-)Erkennung und -Darstellung ermöglicht wird. Ob der Sensor auch bei der 199 Dollar Basisversion dabei ist, ist noch nicht bekannt - ich vermute eher nein.

    Sowas hätte ich mir eigentlich auch von / bei den anderen gewünscht. Mal schauen, ob und wie die nachziehen.

    Quelle: http://www.technobuffalo.com/2015/03/26/leap-motion-makes-the-jump-to-virtual-reality/
     
  3. In einem Interview habe sie erzählt das Sie verschieden Cover / Abdeckungen ausbringen möchten.

    das mit der Leap Motion, ist eins davon. erwähnt hatten sie auch Cameras + Positional Tracking.

    mir währe lieber wenn sie alles Zusammen in ein Cover verbauen ^^
     
  4. Finde ich gut, dass es verschiedene Versionen gibt, was will ich mit Technik die max. für Gestensteuerung taugt. :D
     
  5. Tjo, auch die Lösung ist nicht der heilige Gral, warum muss ich ja nicht zum 1000. mal erklären, hoffe ich jedenfalls. ;)
     
  6. Eine neue Version des OSVR Hacker Dev Kits gibt's nächsten Monat. Die 1.3 Version des HDK's soll Optik und Display verbessern und kann ab dem 1. Oktober für $299,99 vorbestellt werden. Versand soll später im Oktober erfolgen.

    - 1920x1080 resolution 5.5-inch silver screen OLED display / 120 Hz refresh rate
    - Two-element lens system that will increase the eyebox and support per-eye focus
     
  7. Na dann will ich den Fred hier doch auch mal ein bischen reanimieren :)

    Mein OSVR HMD ist inzwischen auch unterwegs zu mir, der Versand ging sogar zimmlich flott am 6.1. Bestellt und am nächsten Tag schon rausgeschickt nicht schlecht. Da der Versand aus Europa (Holland) kommt und Razor die VK-Frei Aktion ab 59,- € in Ihrem Online-Shop anbieten ist der ganze Spaß dann mit 349,99 € Endpreis doch relativ Preiswert für mich ausgefallen.

    Ich hatte ursprünglich auch erst überlegt ob ich mir für die Kohle nicht besser ein gebrauchtes Oculus Rift DK2 bei Ebay kaufen sollte aber die Preise die dort am Ende der Auktionen zu sehen sind waren mir für ein gebrauchtes Gerät dann doch zu heftig. Die bisherige Spiele Unterstützung für die Rift sind zwar um Welten besser als für die OSVR aber als Linux Fan finde ich das OpenSource-Konzept für die Hardware und Software einfach sympatisch. Zumal damit dann auch die Chance besteht in Zukunft eventuell das HMD zu erweitern z.b. um ein neues OLED mit größerer Auslösung o.ä.

    Hier habe ich auch noch einen netten Artikel zum OSVR im Netz gefunden: http://www.digitaltrends.com/virtual-reality/osvr-hacker-dev-kit-hands-on/#ixzz3wdKG9Xlc
     
  8. Naja, dank den Preisen von Rift und HTC dürfte das HMD definitiv eine Chance haben nun doch besser Fuß fassen zu können, nur muss die Qualität stimmen und da hab ich so ein wenig meine Zweifel. Nicht ohne Grund brauchte Oculus das Geld von Facebook und das obwohl sie schon einige Milliönchen an Geld zusammen getragen hatten.

    Grundsätzlich finde ich das Konzept aber auch nicht schlecht, nur ist Voraussetzung dafür, dass es auch ausreichend produziert wird und regelmäßig mit neuen Upgrades versehen wird. Ich hoffe einfach mal es ist gut genug um VR nicht zu schaden.
     
  9. Hier ist ein Interview von Tested..

    Das 60hz Display ist schon ein Nachteil.. Weiß gar nicht ob es auch LowPersistance hat.. Ich hoffe es jedenfalls.
    Die Latenz würde mich auch mal interessieren.. Ansonsten aber ein gutes Konzept.

     
    #20 Syndroid, 10. Januar 2016
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. April 2016

Diese Seite empfehlen