Samsung - Gear VR

Dieses Thema im Forum "GearVR / Daydream & Cardboard" wurde erstellt von Inditronic, 9. Juli 2014.

  1. Soweit ich weiß geht nur S6/7 und Note 5.
     
  2. Hi, bei mir war es so, dass sich die Oculus App automatisch installiert hat nach dem ich mein Galaxy S7 mit der VR Gear verbunden habe. Meines Wissens funktioniert das nur mit den Galaxy Modellen S6/S7 und dem Note 5.
     
  3. Danke für Eure Antworten.
    Mal schauen wie das so weitergeht.
    Dann kommt man um ein S7 Edge wohl nicht herum.
    mfg
     
  4. Bin nicht wirklich überzeugt von der Brille und würde es auch erstmal nicht empfehlen. Klar der "aha" Effekt ist am Anfang gegeben, allerdings folgen dann schon die ersten Krankheiten.

    Das Bild sieht gelinde gesagt schlecht aus, die Pixel spürt man quasi überall. Ich hatte mir irgendwie erhofft ein klares und anständiges Bild zu sehen, aber soweit ist die Technik wohl noch nicht. Bin wirklich etwas enttäuscht zumal die Brille ja mit Ihrer 4K Technik Werbung macht, davon sieht man aber echt nichts :/
     
  5. Ich glaube da hattest du zu hohe Ansprüche - daran ist aber nicht die Brille schuld ;)
    Bedenke bitte - die Gear VR nutzt einen Smartphone Bildschirm und begrenzte Leistung.. da kannst du nicht erwarten enorm krasse Hyper Grafik zu bekommen wie in einem Startrek Holodeck o.ä.

    Ich kann nur von meinen Erfahrungen bisher mit der Gear VR berichten..
    Ich habe meine Gear VR vorgestern bekommen und dann direkt ausprobiert.. und als ich die erste App (House of Terror) aus dem Appstore probiert hatte dachte ich mir "joa, der Effekt ist schon ganz Nett und Cool". Aber so wirklich "WOAH" fühlte es sich nicht an, trotz Bluetooth Gamepad. Jedoch habe ich dann mal weitere Demos , App und Spiele probiert von denen mich einige ziemlich geflasht haben.

    Bei der Jurassic World Demo mit dem Dino habe ich als er ganz Nah an mein Gesicht kam sogar kurz Pause gedrückt weil ich dachte "Woah.. stop!" weil es so Real / Immersiv auf mich wirkte. Klar, der Hintergrund (Wald etc.) wirkte extremst verpixelt und verwaschen.. aber der Dino wirkte nicht so. Der Dino wirkte krass Immersiv auf mich und ich war ziemlich geflashed von den meisten Demos. Ich meine klar.. nicht jede App die es gibt ist enorm krass gut von der Grafik her.. das gebe ich zu. Aber ich finde das man das garnicht so stark bemerkt wenn man sich auf die Erfahrung einlässt. Wenn man jetzt aber hergeht und genau drauf achtet "Sind da jetzt Pixel? Ist die Grafik krass gut?" usw.. dann ist klar das man es bemerkt. Wenn man aber nicht aktiv danach sucht und einfach nur die Apps nutzt.. da finde ich nicht das die Grafik & Immersion irgendwie störend / schlecht wirkt. Eher im Gegenteil.. einige Apps wirken (zumindestens auf mich) extrem gut.. besser als ich es erwartet hätte bei einer Smartphone VR Brille.

    grüße
     
    Marcus gefällt das.
  6. Danke für die schöne Zusammenfassung.

    Welches sind denn aus Deiner Sicht die drei Topp-Apps, um Freunde zu beeindrucken oder vom Kauf einer Gear VR zu überzeugen?
     
  7. Also ich habe jetzt noch nicht sehr viele Apps ausprobiert, aber von denen die ich bisher getestet ( und auch schon rumgezeigt ;D ) habe sind klar folgende:

    - Jurassic World (Oculus Store)
    - Alien Apartment (Play Store)
    - Tuscany HD(Play Store)

    Wobei ich sagen muss das ich Netflix, Castle VRuin (VRJam), Shooting Showdown 2, In Mind, Smash Hit und einige andere Apps auch ziemlich genial finde ^^ Bin aktuell aber noch am rumprobieren.. und die Apps aus dem Oculus Store die was kosten kann ich leider ohnehin nicht ausprobieren mangelns Kreditkarte.. was ziemlich Schade ist.. vorallem Minecraft würde ich tierisch gerne mal in VR erleben.
     
  8. Nein, offiziell funktioniert die GearVR mit all ihren eingebauten Sensoren ausschließlich mit den aktuellen Samsung Handys.

    Was manche machen ist, ein anderen Smartphone "einklemmen" und auf die Smartphone eigenen Sensoren zurück zu greifen aber auf die gute Optik der Gear nicht verzichten. Ich habe da aber noch NIX! gesehen was nur annähend brauchbar ist. AUFPASSEN: Das einklemmen geht nur indem du das Smartphone UNTER den USB Anschluss klemmst, auf dauer bricht dir der USB Stecker dann raus.

    Kurz: Lass es, kauf dir ein S6 oder S7 wenn du Kohle hast.
     
  9. Bei kompatiblen Smartphones kann man auch mit Package Disabler den Gear VR Service deaktivieren und so auch normale Cardboard Apps aus dem Playstore nutzen. Da brauch man dann nicht den USB Anschluss verbiegen usw. Aber würde auch empfehlen ein S6/7 zu kaufen..da aber ein anderes Smartphone reinzudrücken sollte man echt nicht tun^^
     
  10. Positional tracking mit der Gear VR:



    Allerdings mit altbekannter IFR-Markerbällen-Technologie realisiert - somit nichts überraschendes.
     

Diese Seite empfehlen