StarVR

Dieses Thema im Forum "Weitere VR Brillen" wurde erstellt von Hammerschaedel, 14. Juni 2015.

  1. #1 Hammerschaedel, 14. Juni 2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. August 2018
  2. Wow... wenn das Teil kompatibel zu Oculus und / oder Vive wird und "nur" das Riesen-FoV addet - halleluja! :eek:

    Bin gespannt auf den Preis.

    Und Kompliment an die Produktdesigner - das Ding sueht deutlich futuristischer / cooler aus als die Mitbewerber.
     
  3. Das Ding sieht aber auch deutlich schwerer aus als seine Mitbewerber
     
  4. 2x 5,5" ist schon ein bissel viel, Größe, Gewicht und Preis dürfte wohl jenseits von gut und böse sein ^^
     
  5. Ohne ausgereiftes Eyetracking, sehe ich bei dieser Auflösung momentan keine Chance im Gamingbereich.
    Außerdem verwenden sie mit Sicherheit Wie Oculus am Anfang, Restbestände von Smartphonedisplays. Zumindest sehe ich da nichts von einer Partnerschaft mit einem Smartphone/Displayhersteller. EDIT: Doch, Toshiba.
    Von der Bildwiederholfrequenz steht da auch nichts.
    Starbreeze mag ich ja als Spielestudio, aber das hier macht mich erstmal bisschen skeptisch..
    Aber mal schauen... von der E3 wird man bestimmt erste Erfahrungsberichte hören und lesen können.
     
    #5 Syndroid, 14. Juni 2015
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juni 2015
  6. Sollte ja klar sein, dass es sich dabei um einen Prototyp handelte. ^^

    Weiß nicht was ich davon halten soll, so langsam haben wir echt mehr als genug angekündigte VR HMDs. :bm:

    Nach der Timeline arbeiten sie aber auch schon länger dran.

    P.S. sollte man aus dem Thread nicht direkt ein Sammelthread für das HMD machen wie bei den anderen HMDs? ^^
     
  7. nach dem Motto: Es ist möglich, also machen wir es. Der Sinn ist erst mal zweitrangig. Vielleicht gehen die mit Auflösung und FOV im Moment einen Schritt zu weit und handeln sich somit deutliche Nachteile ein (Größe, Gewicht, Kosten, Rechenleistung), aber irgendwann kommt die Zeit, in der es Sinn macht, wenn alle Rahmenbedingungen stimmen.
    Mal auf neutrale Testberichte gespannt o_O
     
  8. Jo, es ist gut wenn an diesen Sachen auf längere Sicht geforscht wird, aber ich denke es ist fatal, aufgrund des VR Hypes, mit einem unausgereiften Produkt in den Massenmarkt einsteigen zu wollen.
    Die meisten versuchen mit Oculus und HTC zu konkurieren indem sie mit einem besonderen Feature werben (fov, auflösung, eyetracking usw..)
    Stoßen dabei aber an die Grenzen des aktuell machbaren..Von daher hoffe ich, dass Starbreeze nicht vor hat, das Teil in naher Zukunft auf den Markt zu schmeißen.
    Zumindest nicht mit den Gamern als Zielgruppe.
    Sonst enden sie wie Totem, Razer, oder AntVR, die ja alle schon vorzeitig in der Versenkung verschwunden sind.
     
  9. och, ich find das gar nicht so schlimm. Sollen die ruhig mal ausprobieren, alle Fakten die wir bis jetzt haben sind ja nur aus einer Quelle generiert worden, und zwar aus der Oculus Richtung. Möglicherweise haben sie die Probleme ja anders gelöst.
     
  10. was ich so über den Prototypen gelesen/gesehen habe schein das schon recht gut zu sein.

    ich Freue mich schon darauf. :D
     

Diese Seite empfehlen