VR-Lens / VR-Optiker - Linsen aus Deutschland

Dieses Thema im Forum "Weiteres VR Zubehör" wurde erstellt von Hammerschaedel, 26. Januar 2017.

  1. @Bastiii Ich merke da überhaupt keinen Unterschied mit dem Blue Protect. Scheint für mich alles wie vorher zu sein.
    Ich hatte kurz Bedenken da ich lange Wimpern habe (und für gewöhnlich jede Art von Brille von innen irgendwann verwische) ob ich da was merke wenn die Aufsätze noch zusätzlich über den Linsen sind aber auch das passt super.
     
  2. Alles klar, vielen danke euch allen für die Meinungen! :)
     
  3. Hab jetzt auch die HTC Vive linsen testen können.

     
  4. Passen jetzt die Rift Linsen von VR Optiker auf die Rift S? Konnte nirgends etwas finden. Danke schonmal.


    SolKutTeR: Beitrag verschoben
     
    #104 Atomic, 4. September 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. September 2019
  5. Nein die passen nicht.
     
    Atomic gefällt das.
  6. Die Oculus Go Einsätze sollen wohl passen, aber Vroptiker bietet mittlerweile auch welche für die Rift S an.
    Interessant finde ich, dass sie jetzt Entspiegelung und Härtung mit anbieten, das haben die vor ein paar Wochen als ich meine für die Rift bestellt habe noch nicht gehabt
     
  7. Hab jetzt meine VR-Optiker-Linsen für die Index auch bekommen. Passt super, kann genauso scharf mit den Linsen sehen wie vorher mit der Brille ... nur ohne das nervige Gefummel dabei und ohne Gefahr irgendwas zu zerkratzen (meine alte Vive hat ganz schön gelitten). Waren leicht aufzustecken und halten bisher super. Ansonsten sind mir keine Einschränkungen aufgefallen, die ich vorher mit Brille nicht auch schon gehabt hätte (etwas kleineres FOV als ganz ohne Brille z.B., aber das lässt sich halt nicht ganz vermeiden).

    Gutes und sinnvolles AddOn. Auf irgendwelche sonstigen Spielereien (wie Blaulicht-Filter o.Ä.) hab ich jedoch verzichtet (falls das zur Auswahl stand - hatte ich nicht drauf geachtet, da eh nicht interessiert). Bin soweit also völlig zufrieden.
     
    racoon1211, counter68 und SolKutTeR gefällt das.
  8. Bei meiner Reverb stehen die Sehstärkeeinsätze etwas weit raus. Meine Augenbrauen berühren die Einsätze. Das ist etwas gewöhnungsbedürftig.

    Ich finde, dass das face Cover von der Reverb eben schon sehr dünn ist. Dadurch, dass die Sehstärkeeinsätze sehr weit herauskommen stoßen meine Augenbrauen an die Sehstärkeeinsätze. Bei mir geht es gerade noch so, ohne dass es anfängt zu drücken. Zumindest nach 1 Stunde Spielzeit war es noch ok.

    Ich hoffe hier auf ein Gesichtspolster von VR Cover!
     
  9. Das hatte ich anfangs auch. Versuche mal bitte die Reverb etwas tiefer zuziehen mehr zur Nase runter. Dann schaut man auch mittig durch die Linsen und der scharfe Sehbereich wird größer. Hatte die Brille anfangs auch zu hoch getragen.
     
  10. Hab mal ein kleines Video zur Valve Index gemacht dort vergleiche ich die Valve Index / Vive (Pro) Linsen ein wenig.
     

Diese Seite empfehlen