Vuze XR - 5,7K Dual VR Camera

Dieses Thema im Forum "180 / 360° Kameras & Zubehör" wurde erstellt von SolKutTeR, 25. September 2018.

  1. Habe seit einigen Tagen auch die Vuze XR. Zuvor hatte ich versucht, einige handfeste Informationen zu erhalten. Wenn man sich auf die Angaben vom Hersteller verlässt, kauft man eigentlich eine "Katz im Sack". Für meine Empfindung wurde hier viel versprochen und sehr wenig gehalten.

    Das gleiche Gefühl hatte ich bei der Oculus Go, die ich ein paar Wochen zuvor gekauft hatte. Die Angaben vom Hersteller sind sehr mäßig.

    Ohne Internetsuche und Foren bekommt man überhaupt keinen Einblick, was man für sein Geld bekommt. Die Oculus hat mich in der Praxis dann aber sehr positiv überrascht - von der Vuze XR bin ich hingegen maßlos enttäuscht (dass man noch stundenweise Rendern muss, war mir vor dem Kauf nicht bekannt, auch das Stitching bei 360 Grad Bildern passt nicht gut... so ein Krampf...)

    Mit einem Eigenbau (2x GoPro) hätte man wahrscheinlich die gleiche oder bessere Qualität - rendern muss man ja ohnehin.

    Nun hoffe ich, dass die Software noch gewaltig zulegen wird. Derzeit erweckt sie eine husch-pfusch Qualität (Hauptsache, rechtzeitig auf den Markt gekommen)

    Alles zusammen derzeit ein Beta Stadium



    ...noch kurz ein Erfahrungswert:

    kurzer 180-3D Clip mit VuzeVRStudio aus Rohmaterial ausgeschnitten (mit IN und OUT Punkt) - Dauer 30 Sekunden.
    Rendern lassen - Berechnungsdauer 2 Stunden 30 Minuten
    Dateigröße 82 MB
    bei 99% Vorgang hängen geblieben (Ergebnis zum Glück trotzdem da)

    Berechnet mit MacBookPro (late 2011) mit i7 (8 Kerne)

    unlustig !!


    SolKutTeR: Beiträge zusammengefügt
     
    #21 Lockerich, 20. Januar 2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Januar 2019
    SolKutTeR und Thomas-3D gefällt das.
  2. Das Rendern war auch der Hauptgrund warum ich sie zurück gesendet hatte. Bei der Lenovo mach ich eine Aufnahme und kann die sofort auf dem Handy ansehen. Dann auf die Go ziehen und fertig. Ich hoffe von Oculus kommt bald der versprochene VR180 Support
     
  3. Kann man die Bilder denn nicht mit einem Filmeditor (z.B. Magix) berbeiten und rendern?
    Ich wollte mir die Vuze ja auch bestellen, wenn Sie mal in Deutschland ausgeliefert wird. Aber wenn die Auflösung nichts taugt. ist sie das Geld wohl nicht wert.
    Also warte ich weiter auf die Yi Horizon
    https://www.testsguide.de/yi-horizon-kamera/

    Gruß
    Gerd
     
  4. WO kann ich die Yi Horizon bestellen? Und, die Frage nach Filmeditor-Programmen fand ich gar nicht so schlecht... mit welchen Programmen arbeitet Ihr? Zufrieden oder eben gar nicht???
     
  5. Stitching: MistikaVR
    Schnitt: BMC Resolve Studio

    ...mehr als zufrieden
     
    hinrichfuchs gefällt das.
  6. Hallo,
    wo man die bestellen kann, weiß ich leider nicht. Vermutlich gibt es die noch gar nicht.
    Angeblich sollte die bereits letztes Jahr auf den Markt kommen. Dann hieß es im Frühjahr 2019.
    Zuletzt stand auf der Homepage nur noch "coming soon". Aktuell lädt sich die Seite nicht einmal ordentlich.
    Hier der Link: https://www.yitechnology.com/180-vr-camera

    Ich komme ja ursprünglich aus der S3D- Ecke und habe meine Filme bislang mit Magix deluxe bearbeitet (Spezielle Version für 3D.)
    Da ich keine 180° Camera besitze, kann ich also nicht sagen, ob die Anwendung auch mit 180° Filmen klar kommt.
    In der Regel bestehen diese Filme meines Wissens auch nur aus ("normalem Format, also z.b. 1920x1080). Der größere Betrachtungswinkel entsteht wohl nur durch die entsprechenden Linsen (Froschauge).
    Ich denke auch nicht, dass diese Filme irgend ein entsprechender Code besitzen.

    Stitchen muß man ja nur, wenn man viele einzelne Bilder hat, die zusammengeklebt, dann ein 360° Bild ergeben. (Denke ich mal)

    Wäre aber wirkllich mal interessant zu wissen, ob ich da richtig liege.

    Gruß
    Gerd
     
  7. ich hatte yi angeschrieben. Die wird nur in China verkauft und es gibt auch keine Möglichkeit die zu importieren.
     
  8. Hallo Oimann,
    das ist ja mehr als ärgerlich. Bleibt aber immer noch die Hoffnung, dass die doch irgend wann mal in Europa erhältlich ist. Für mich ist das unverständlich, dass viele Artikel, die 3D oder VR betreffen, oft nicht direkt in Europa erhältlich sind und man die immer direkt in China bestellen muss, sofern ein Chinesischer Händler, diese auch verschickt.

    Die beste Alternative ist dann wohl doch nur die Vuze xR.
    Die Lenevo ist in der Qualität wohl zu schlecht. (zumindest die auf Youtube vorhandenen Videos taugen fast alle nichts).

    Gruß
    Gerd
     
  9. Hey, ich experimentiere wieder mit der Vuze XR. Habe gerade von einem Youtuber folgendes Testvideo gefunden und es mir in der "GO" in der Youtube VR App angesehen.... und war, als es fertig geladen war und Sebastian im Selfi-Modus angezeigt wurde... regelrecht erschrocken, wie sauber die Qualität dargestellt wird. Auch realistisch, echt.... eben in 180 / 3D geschossen:


    Nun hab ich auch Material gesammelt und versuche dies zu reproduzieren..... und habe mit den Settings, im Vuze VR Studio oder in Adobe Premiere Pro CC einfach keinen Erfolg. Bitte helft mir, teilt Eurer "Nachbearbeitungs-Prozess", die Einstellungen welche Ihr wählt, weitere Tools oder Programme ich nutzen sollte. Will mir mein Material auch in der Oculus Go ansehen.

    Was bei dem Video auch wieder auffiel, mir zumindest... eine bewegte 180 oder 360er Kamera = nix gut für den Bauch!!!! Völlig egal ob stabilisiert oder wackelnd. Steht die Kamera und alles andere dreht / bewegt sich = super.
     
  10. Hat jemand schon die Streaming-Varianten der Vuze ausprobiert?
    Habe über Facebook eine LIVE-Schaltung aufbauen können, Youtube funktionierte nicht.
    Am Liebsten würde ich die Vuze auf der einen Seite und mit einer Direktverbindung in einer "GO" verwenden. Dies Szenario könnte ich mir traumhaft gut für Schulungszwecke, aber auch für Fernbeziehungen z. B. zwischen den Großeltern und den Enkelkindern vorstellen.
    Jemand eine Idee wie ich so etwas lösen könnte???

    Hier im Übrigen erste Experimente und ja.... ich bin nicht so unzufrieden mit den Resultaten der Vuze XR:
     

Diese Seite empfehlen