Welche 180° 3D Kamera für Oculus Go und/oder PSVR?

Dieses Thema im Forum "180 / 360° Kameras & Zubehör" wurde erstellt von zyn, 16. Mai 2018.

  1. Bin gespannt ob meine OGO das Video abspielt. Ich befürchte nämlich das dies wieder einmal nicht möglich ist.
    (und meine OGO wieder einmal Ihren eigentlichen Zweck nicht erfüllt)
     
  2. Bin mal so direkt und sagen, wenn dieses video nicht bei dir läuft dann machst was falsch :D
     
  3. Läuft, denn wie es aussieht hat YT endlich eine SBS Option hinzugefügt (statt nur Oben/Unten)

    Zur Kamera: Die Bildqualität in 4k auf der OGO kann mich nicht überzeugen. Schade.



    ...gute? schlechte? miserable? fantastische?
    Das entscheidende Wort fehlt hier ;)


    SolKutTeR: Beiträge zusammengefügt
     
    #13 zyn, 21. Juli 2018
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juli 2018
  4. oh :D gut meinte ich :D zumindest für Youtube. Ich hab mir das Video auch mal runtergeladen, knapp 500mb in 4k kommt mir etwas wenig vor. Ich würde gerne mal eine Original Datei von der Cam in 4K haben.
     
  5. So, hab jetzt erste Aufnahmen gemacht. Aber noch nicht im Freien. Drinnen war die Qualität sehr bescheiden. Der Ton ist zudem nicht lippensynchron. Aber von der Handhabung Top. Sie ist schön klein, binnen sekunden einsatzbereit un man kann schnelle un fotos Videos aufnehmen. Das Material hab ich dann direkt auf meine neue Go gezogen un sowohl bilder als auch Videos könnten sofort ohne irgendwas anpassen zu müssen abgespielt werden.
    Von der Go war ich hier begeistert. Die behalte ich. Die Lenovo teste ich heute am mittelalterspektakulum in greifenstein nochmal Ausführlich. Hier zeichnet sich aber ab, dass sie mit der vuzee in Sachen Bildqualität nich mithalten kann.
     
  6. … die soll auch ganz gut sein:
     
  7. Das der Ton nicht synchron sein soll bei der Lenovo habe ich letztens leider auch in einem Review gelesen.

    Ich für mein Teil warte dann lieber auf die Yi Horizon VR180, in der Hoffnung das hier alles halbwegs zufriedenstellend ist.

     
  8. Gestern nochmal ausgiebig getestet. Bei Tageslicht im Freien, macht die Kamera dann doch einen ganz anderen Eindruck und steht der Vuze in Sachen Bildqualität dann auch in nichts nach. Auch die Qualität der Tonaufnahmen ist deutlich besser als bei der Vuze, aber eben nicht ganz lippensynchron. Sehr gut haben mir auch die Fotos gefallen. Was ich dann letztlich beim Sichten der VR aufnahmen auf der GO gemerkt habe, ist, dass 180° aufnahmen beim betrachten eigentlich angenehmer sind, als 360° aufnahmen. Letzten Endes hat man bei Filmen ja meistens ein Objekt im Focus, in meinem Fall die Kinder und da weis man nicht, welche Kameraseite denn jetzt die "vordere" ist. Sitzt man auf der Couch, muss man sich ständig drehen wenn man das Wesentliche sehen will. Bei der 180° Kamera filme ich bewusst die Objekte auf denen mein Fokus liegt. Die Vuze wird sich zukünftig bei mir wohl darauf beschränken eine Scenarie einzufangen, wenn sie auf dem Objektiv steht. Für die Momentaufnahmen der Kinder, ist die 180° Kamera ideal und besser geeignet.
    Vom Preisleistungsverhältnis würde ich die Lenovo als sehr gut einordnen, wenn die Aufnahmebedingungen optimal sind. Ich werde sie aber wohl dennoch zurücksenden und auch auf die Yi Horzion warten, die eine höhere Auflösung und Display bietet und dann hoffentlich vom Ton her auch lippensynchrone ist. Ich hoffe die ist noch vor November hier verfügbar, denn da fliegen wir nach Florida und da will ich unbedingt eine 180° Kamera dabei haben!
     
    zyn, axacuatl und ToM gefällt das.
  9. Hallo,
    ich bin auch auf der Suche nach einer günstigen 3d-VR Camera.
    Ich denke neben der Lenovo (von der ich aber schon ganz weg gekommen bin) und der YI Horizon (die es noch nicht gibt) ist auch noch kei Kodak pixpro SP360 Interessant. Mit der kann man 360° videos in Mono und auch 180° Videos in Stereo aufnehmen. Die Frage ist nur, inwieweit sind die beiden Videos synchron.

    Wegen der Qualität schaue ich mir auch Videos über Youtube an. Von daher dürfte keine der drei auserwählten auch nur annähernd brauchbare Qualität bieten.
    Allerdings liegt bei mir der Verdacht nahe, dass die schlechte Qualität in erster Linie auf YouTube zurückzuführen ist.
    Viele der Videos werden nur in 720p als Maximalauflösung wiedergegeben. Ich glaube nicht, dass die auch so schlecht hochgeladen wurden.

    Das ganze hängt vermutlich, damit zusammen, mit welchem Gerät und welchem Browser man sich die Videos anschaut.
    Mit meiner PSVR kann ich alle 3D-Videos auch in VR ohne Probleme sehen. Dafür musste ich aber die neueste Version von Youtube hochladen.
    Vermutlich hat Sony ordentliche Lizensgebühren abgedrückt.

    Auf meinem PC kann ich fast kein 3D-video als solches ansehen (ging früher mal, jetzt kann man bestenfalls auf Anaglyph schalten.)
    Download ist auch nicht möglich. Alle 360°-VR Videos werden verschlüsselt downgeloadet, d.h. das video ist viergeteilt. Im idealfall

    @zyn.
    das gezeigte Video ist nicht in 3D. Sondern nur in 360° aber mono. Bei der Qualität lässt sich das Video auch nur in max 720p anzeigen.
    Der von ToM gemachte Vorschlag funktioniert also nicht. 4K ist da gar nicht einstellbar.
    Videotitel steht zwar was von 360°. Das kann aber gar nicht stimmen, weil die Lenovo keine 360° macht. Wie auch, die Linsen können ja nicht um die Ecke schauen. Das sind bestenfalls 180° viedeos.
    Und wie sieht das Video auf YT aus? Schlecht. Erstens schlechte Auflösung (720p) Wenn man dann auf vollbild stellt, wird alles in die Breite gezogen. Zwar nicht unerträglich, aber der Sebastian, der das Video gemacht hat ist def. nicht sooo dick.
    Stellt man das Video auf 180°, was auch richtig wäre, dann ist er wieder zu dünn.
    Das gleiche Ergebnis ist auch bei dem Downgeloadeten Material so. Und auf jeden Fall KEIN 3D!!!!!!!!!

    Übrigens hat Sebastian auch noch ein zweites Video erstellt, das tatsächlich in 3D ist. Er erwähnt aber bereits im Video, dass die meisten es wohl nicht in 3D sehen können. Man muss erst einen entsprechend taugliches YT runterladen (steam oder daydream)

    Ach ja, hast Du die OGO schon mal zurückgetzt? Was passiert dann mit den Apps die man gekauft hat.?

    Gruß
    Gerd
     
  10. Natürlich kann man sich YouTube videos in 3D runter laden!
     

Diese Seite empfehlen