[Wireless VR Kit] HTC Vive / Pro / Cosmos Wireless Adapter

Dieses Thema im Forum "Weiteres VR Zubehör" wurde erstellt von SolKutTeR, 8. Januar 2018.

  1. Prosumer eben, Die passende Grafikkarte für 1330 Tacken ist dann auch im September Verfügbar :)
     
  2. Wenn ich mich mal zurückerinnere an die Zeiten als Schüler oder Student - die sind doch echt jetzt komplett außen vor. So heftig waren die Kosten für High-End Gaming damals nicht.
    Aber na gut, VR können sie dennoch mit einem der 1st Gen HMD und mittelmäßigen PC gut erleben, insofern ist es auch wieder keine Katastrophe. So brauchen sie sich wenigstens gar nicht erst Gedanken darum machen, ob sie sich mal weit aus dem Fenster lehnen.
     
  3. Was mich viel mehr stört als der preisist die geringe Reichweite von 6 Metern. Ich dachte die wollen das Teil an Arcades verkaufen....
     
  4. … naja, in den 90igern war ein DX2 66 mit gescheiten Komponenten nicht günstig. Auch mal eben eine RAM-Erweiterung von 4 MB für 700DM (extra für Command & Conquer) war ein Geschenk meiner Großeltern. Teuer war High-End schon immer.

    Dabei habe ich noch gar nicht über Tintenstrahldrucker, Monitore, Scanner usw. gesprochen.

    Sogar "schlimmer" als heute: Origins hat regelmäßig High-End-PCs alt aussehen lassen und wieder neue Hardware gefordert.
     
    #34 stoeppel, 21. August 2018
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2018
  5. Ich weiss noch wie ich mir zusätzliche 4MB Ram gekauft habe um Dark Forces spielen zu können. Wenn ich mich recht entsinne hat das auch mehrere hundert DM gekostet. Die erste Voodoo-Karte und später die Voodoo 2 waren dann auch "vom LKW gefallen" sonst hätte ich sie mir niemals leisten können als Schüler. Aber man muss halt alles in Relation sehen. Früher habe ich aber zu keinem Zeitpunkt drüber nachgedacht absolutes High-End zu kaufen, wie jetzt in der VR-Zeit. Das gute Mittelfeld war immer mehr als ausreichend um ordentlich zocken zu können.

    @Edit: passt eher in den nVidia-Thread ;)
     
  6. Args... erst gelesen 299$ und gedacht: hey cool! Dann + Steuer + Adapter gesehen und schon wieder fast ein halber tausender. Nach meiner Odysee mit dem Vive Kundendienst bin ich da raus. Wer Prosumer will muss auch Prosumer Support bieten. Einfach mal bei Apple nachfragen. Die wissen wie das geht
     
  7. Oder z.B. einfach über Alternate beziehen 345€. ;)
    HTC Vive Wireless Adapter

    Kompatibilitätspaket für Vive Pro wird noch folgen...
    Für die HTC Vive Pro wird ein zusätzliches Kompatibilitätspaket benötigt. Dieses enthält ein individuelles Verbindungskabel für die Vive-Pro, sowie eine Schaumstoffpolsterung und ein auf die Vive Pro zugeschnittenes Befestigungsstück.
     
  8. Da fehlt aber auch der Pro-Adapter. Also ist man wieder über 400€.... dafür sind 2 Monate Abo mit drin???!! Die können sich ihr Abo dahin stecken wo es weh tut
     
  9. Jep daher hab ich es oben mit erwähnt, aber da bei HTC auch noch keine Order getätigt werden kann, wirst Du nicht auf den HTC Shop angewiesen sein, dass war meine Intention. ;)
    Kannst ja auch zur TPcast alternative greifen, oder Dich weiterhin mit dem Kabel arrangieren. :whistle:
     
    Tokat gefällt das.
  10. Oh, haben wohl noch mal nachgelegt. Jetzt also 345€ bzw. 420€ für die Pro. Dazu wohl noch die HTC üblichen Versandkosten, da die Lieferung mit einer Goldkutsche oder per Hubschrauber gebracht wird. Ich würde auch lieber Alternate nehmen.

    2,5 Stunden Laufzeit (Brutto) sind natürlich schwach. TP-Cast hält locker mehr als doppelt so lange und das war mir häufig schon zu kurz. Mindestens einen Zweitakku sollte man fest einplanen.
    Dass der Spaß einen PCIe Steckplatz benötigt und somit alle Laptops außen vor lässt, ist jetzt auch nicht wirklich elegant. Naja, anscheinend verzichtet HTC mittlerweile auf das Massengeschäft, solange es noch einige gibt, die einfach jeden Preis bezahlen.
     
    MacDeath, SolKutTeR und nullptr gefällt das.

Diese Seite empfehlen