[Wireless VR Kit] TPCast / Plus+ / Air

Dieses Thema im Forum "Weiteres VR Zubehör" wurde erstellt von Hammerschaedel, 11. November 2016.

  1. Hab das mal vor 4 Monaten im Reddit gepostet und wollte das hier nur mal erwähnen für die wagemutigen Bastler unter euch:

    [​IMG]
    [​IMG]
    Die Demontage war schwierig, der Zusammenbau verlief schnell und einfach. Es sollte erwähnt werden, dass die Flachbandkabel an beiden Geräten entfernen werden müssen, andernfalls können die 3 Schrauben nicht gelöst werden um die Abdeckung zu entfernen. Ich habe ein weiches Plastiklineal benutzt, um das Flachbandkabel wieder zu befestigen. Zu erwähnen ist noch, dass der Kühlkörper nur lose auf der Platine sitzt und sich schnell löst, aber ich hatte noch etwas Wärmeleitpaste zu Hause. Ich habe den Empfänger komplett ausgeschnitten, weil ich ihn normalerweise nie berühre. Falls Fingerfett auf die Antenne kommen sollte, kann man sie leicht mit Alkohol reinigen. War ganz erstaunt, das nach dem Zusammenbau noch alles Funktionierte. (y)
    Habe nach dem Mod definitiv weniger Ausfälle und Ruckler im Bild, hat sich also etwas gelohnt.
     
  2. Danke für den Tipp!
     
  3. Kleine Ergänzung:

    Die 60Ghz-Technik reagiert im Gegensatz zu anderen Funkübertragungen sehr sensibel auf Hindernisse. Eine Funkübertragung durch Wände ist damit fast ausgeschlossen. Der TPCast reagiert bereit auf eine vorgehaltene Hand sehr heftig mit Bildaussetzern. Das Plastik Vom Empfänger bzw. Sender wird sich hier keinesfalls positiv auswirken, auch wenn es natürlich sehr dünn ist und zum Schutz der Antenne notwendig ist. Seit dem Mod ist das Vorhalten der Hand kaum noch ein Problem.

    Ich bin mir übrigens ziemlich sicher, dass man diesen Mod auch ohne da Gehäuse zu öffnen durchführen könnte wenn man sehr vorsichtig vorgeht.
     
  4. Wenn man das TPCast später nicht mehr verkaufen möchte ist das bestimmt für Leute die Probleme mit der Funkübertragung haben ok.
    Mir ist es dafür zu teuer gewesen um es zu zerschnippeln.
    Ich habe zum Glück keine Probleme damit nur das an der Seite damals ein grüner Streifen war den ich behoben habe.
     
  5. Wie hast du den Streifen denn behoben? Ich hab einen fast unsichtbaren blauen Saum in beiden Displays.

    Es wird noch lange dauern, bis ich ein Headset finde das nicht nur wesentlich besser als das Oculus sondern auch noch Wireless ist. Die Pimax BE 5k+ wäre eine option, leider kommt das Wireless-Modul erst in 10 Monaten oder so. Bis dahin wird niemand mehr eine gebrauchte Oculus mit TPCast haben wollen. Ist sowieso nur ein Gerät für Geeks und Technikinteressierte wie mich. Solche Leute werden bestimmt keine 3 Jahre Alte Oculus CV1 kaufen! Also kann ich mein TPCast zu dem Zeitpunkt in eine Kiste einlagern, verkaufe sowieso keine Elektronik, die wird gesammelt! Garantie ist zu dem Zeitpunkt sowieso keine mehr vorhanden. Da könnte es sogar etwas mehr für das Headset geben, wenn man das Gerät gemoddet hat...
     
  6. Also kann ich mein TPCast zu dem Zeitpunkt in eine Kiste einlagern, verkaufe sowieso keine Elektronik, die wird gesammelt! Garantie ist zu dem Zeitpunkt sowieso keine mehr vorhanden. Da könnte es sogar etwas mehr für das Headset geben, wenn man das Gerät gemoddet hat...[/QUOTE]

    Ja da hast Du wahrscheinlich recht xDDD

    Ich habe nur das grüne wegbekommen da mir das blaue nicht so extrem ins Auge fällt.

    Laut TpCast wird daran gearbeitet. Aber ganz ehrlich gesagt noch 2jahre warten wollte ich nicht.es gibt 3 Möglichkeiten die blaue und die grüne Linie weg zu bekommen. Ich habe meine HTC Vive Brille komplett zerlegt und man sieht das die Linien ausserhalb des Sichtbereiches liegen.somit sorgt die TpCast Software dafür das das Bild rechts wie links verschoben ist.1 Möglichkeit Software umändern das die oled Panels verschoben werden. 2 Möglichkeit den 1mm Streifen einfach überkleben oder 3 Möglichkeit Edding benutzen. Beim Edding muss man die HTC vive nicht extra auseinander bauen.

    Sind zwar nicht die besten Lösungen aber wenigstens kann man so wieder zocken .
    Im Zusammenhang kann man gleich den Linsen Mod von der Gear Vr durchführen.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
    #396 xMalvin, 2. Dezember 2018
    Zuletzt bearbeitet: 2. Dezember 2018
  7. Eine durchaus praktikable, wenn auch unelegante Lösung für das Problem. So schlimm ist es dann doch nicht, dass ich meine Oculus öffne. Hab keine Lust darauf, später Staub unter den Linsen zu haben. Wär schon nett, wenn TPCast bzw OpenTPCast dafür eine Softwarelösung anbieten würde. Genau wie für das leicht eingeschränkte FOV durch den TPCast.
     
  8. Man muß schon sehr sauber und Staubfrei arbeiten und wenn man dann noch gleichzeitig den Mod der Gear Vr Linsen mitmacht hat man nachher ein sehr gutes Ergebnis gerade wenn man die 6mm Kunstlederpolsterung verwendet zwecks FOV.
     
  9. Bei der Vive lohnt sich das dann auch wegen den Linsen, aber bei der Oculus gibt es keinen Linsenmod. Die ist auch ohne Mod schon Cool :)
    Hab mir mal ein Video angesehen wie man die Rift auseinanderbaut. Das mach man wohl nur im aller schlimmsten Fall, ech viel gefummel!
     
  10. Die zweite Generation, TPCast Air.
     
    nullptr, ToM und Cyber733 gefällt das.

Diese Seite empfehlen